Ausbildung bei sipgate: Mediengestalter

Sascha
19.11.2014 2 3:34 min

Seit dem August dieses Jahres ist Matthias Auszubildender in unserem UX-Team. Nach einem ersten Vorstellungsgespräch und gemeinsamen Essen war uns klar: Das wird mal ein guter Designer, den brauchen wir.

Die Ausbildung zum Mediengestalter
Ich zitiere mal die „offizielle“ Tätigkeitsbeschreibung eines Mediengestalters Digital und Print der Fachrichtung Gestaltung und Technik:

„Mediengestalter […] gestalten Medienprodukte und planen Produktionsabläufe. Sie kombinieren Medienelemente, bereiten Daten für den digitalen Einsatz auf und stellen sie für den jeweiligen Verwendungszweck zusammen.“

Klingt furchtbar trocken und langweilig, sollte es aber nicht sein. Die Ausbildung dauert in der Regel zwischen zweieinhalb und drei Jahre und sollte zusätzlich zum grundlegenden Ausbildungsplan so facettenreich wie möglich sein – finden wir.

Die Ausbildung bei sipgate
In der kurzen Zeit, die Matthias jetzt dabei ist, hat er sich schon an diversen Projekten beteiligen können. Auch einige komplett selbständige Arbeiten waren dabei. Ein paar Beispiele seiner täglichen Arbeit:

Gestaltung einer Landing Page für sipgate team in Photoshop

Landingpage Telefonanlage

Gestaltung von Personas z.B. im LinkedIn-Style

Jörn_Harksen

Contentpflege für die Webseite der Lean UX DUS

lean-ux-dus

Logoentwürfe für die sipgate API (sipgate.io)

sipgateio

 

Wie schon erwähnt, ist Matthias Teil unseres UX-Teams. In Kürze wird er zudem eine kleine Reise durch unsere Produkt-Teams machen und dort jeweils für einige Wochen an verschiedenen Produkten (sipgate team, simquadrat usw.) arbeiten. Was Matthias bisher so von seiner Ausbildung bei sipgate hält, das habe ich ihn mal gefragt:

Wie gefällt Dir die Ausbildung bisher?
Bisher bin ich sehr zufrieden. Ich finde es toll, dass ich in Projekte eingebunden werde und mich an diesen ausprobieren darf.

 

Entsprechen Deine Aufgaben den Vorstellungen, die Du vor Beginn der Ausbildung hattest?
Anfangs hatten meine Aufgaben eher wenig mit der eigentlichen Thematik zu tun, was aber vollkommen in Ordnung war. Was mir bisher am meisten Spaß gemacht hat, war die Mitentwicklung der Brand Personas, die Logoentwicklung und meine ersten Gehversuche in HTML und CSS. Man wächst ja auch mit seinen Aufgaben.

 

Hast Du das Gefühl, dass Du in Deinem Team mitwirken kannst?
Ja. Auch wenn ich als Auszubildender noch ganz frisch bin, denke ich, dass meine Ideen oder Sichtweisen ernst genommen werden. Durch die flachen Hierarchien hat jeder ein Mitspracherecht. Das finde ich gut.

 

Fühlst Du Dich gut betreut?
Auf jeden Fall. Ich bin ja umgeben von sehr hilfsbereiten und tatkräftigen Kollegen, die ich jederzeit mit meinen Fragen bombardieren kann.

 

Wie gefällt’s Dir in der Berufsschule?
In der Berufsschule findet man sehr schnell Anschluss. Mir gefällt vor allem der Austausch mit anderen Auszubildenden und das Kennenlernen neuer Themenbereiche wie zum Beispiel die typografische Gestaltung oder Infografiken.

 

Glaubst Du, dass die Ausbildung bei sipgate genauso verläuft wie in anderen Unternehmen?
Ich denke schon, dass es bei sipgate anders läuft. Allein schon wegen der agilen Arbeitsweise, welche in anderen Firmen wie z.B. in klassischen Werbeagenturen ja (noch) undenkbar ist. Da das Meiste Inhouse geschieht, kann man in andere Bereiche reinschnuppern, um Abläufe besser zu verstehen. Auch die Arbeit in crossfunktionalen Teams, die ich im weiteren Verlauf meiner Ausbildung kennenlernen werde, dürfte in anderen Firmen eine Seltenheit sein.

 

Warst Du schon mal im RGB-Farbraum?
Ja, da war ich schon sehr oft neue Farbe holen.

Matthias hatte vor kurzem sein erstes Feedback-Gespräch. Dabei treffen sich alle, die direkt mit Matthias zusammenarbeiten (z.B. das UX-Team) und man guckt zusammen, wie die Ausbildung bisher so gelaufen ist und ob es Verbesserungsvorschläge gibt. Matthias hat dabei durchweg positives Feedback von allen bekommen, der alte Streber. ;)

Apropos Streber: Wir suchen weiterhin Azubis für den Bereich Mediengestaltung, Fachbereich Gestaltung und Technik (nonprint), die großen Spaß an Design, Konzeption und dem Web haben. Bewerbungen sind jederzeit erwünscht. Los geht’s mit der Ausbildung dann nächstes Jahr im August.

Weitere interessante Beiträge

2 Kommentare


Lars Kornfunk:

Ich bekomme oft Fragen gestellt über wie so eine Mediengestalter Ausbildung abläuft und was einem dort alles erwartet. Vielen Dank für die interessanten Einblicke hinter die Kulissen, klasse Beitrag auf den ich gerne in Zukunft verweisen werde! :)

LG,
Kornfunk

antworten

Homepage Gestalter Mathias wallem:

Ich bin Homepage Gestalter Mathias Wallem und finde es gut, dass solche Projekte auch ins Leben gerufen werden. Ich als Homepage Gestalter bekomme oft Fragen gestellt die ich auch immer wieder gerne beantworte. Auch in Zukunft werde ich als Homepage Gestalter immer wieder gerne Fragen beantworten. Vielen Dank, Ihre Homepage Gestalter Mathias Wallem

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.