simquadrat & sipgate team: Keine Roaming-Gebühren im EU-Urlaub

Johanna
27.05.2013 67 1:39 min

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass simquadrat Kunden ab dem 28. Mai innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren für Telefongespräche mehr zahlen müssen. Ganze vier Wochen am Stück kann zu den bisher für Deutschland geltenden Preisen EU-weit telefoniert werden bis die Ohren glühen. Dabei muss kein Zusatzpaket gebucht werden, denn die Anpassung erfolgt für jeden Kunden automatisch und kostenlos. Besonders schön: Bei der Annahme eingehender Gespräche entfallen die lästigen Minutenpreise komplett.

[Update] Die neuen Roaming-Tarife gelten auch für sipgate team Kunden.

[Update] Da es viele Nachfragen gab: das ist keine Aktion und auch nicht auf dieses Jahr beschränkt. Wir haben die Roaming-Gebühren dauerhaft abgeschafft.

simquadrat_Tarife

Für Gespräche in alle deutschen Netze zahlt man aus den EU-Mitgliedsstaaten (inkl. Kroatien) ab morgen nur noch günstige 9 Cent pro Minute. Ins sonstige EU-Festnetz 12,9 Cent, und 14,9 Cent bis maximal 17,9 Cent in die jeweiligen Mobilfunknetze. Als simquadrat Kunde telefonieren Sie somit ab morgen in Spanien, Frankreich, Italien etc. zu exakt den gleichen Preisen wie bisher in Deutschland.

Ob als Düsseldorfer in Dublin oder als Stuttgarter in Stockholm, für Anrufer macht es keinen Unterschied, sie zahlen immer nur den Anruf auf die Ortsrufnummer. Wenn Sie z.B. in Rom über eine deutsche Festnetz-Flat angerufen werden, zahlen weder Sie noch der Anrufende. Gebuchte simquadrat-Flatrates gelten jedoch ‒ wie bestimmt nachzuvollziehen ist ‒ im Ausland nicht.

Auf Hochtouren arbeiten wir derzeit noch daran, dass das Versenden und Empfangen von SMS sowie Datenroaming im Ausland zuverlässig funktionieren. Beide Punkte stehen ganz oben auf unserer Roadmap.

[UPDATE] Ab sofort können SMS innerhalb der EU kostenlos empfangen und für 9 Cent / SMS versendet werden. Dies gilt sowohl für simquadrat Kunden als auch für sipgate team Kunden.

In diesem Sinne ‒ Schönen Urlaub!

Weitere interessante Beiträge

67 Kommentare


Yvonne Meinhart:

Hier wird endlich einmal der richtige Weg bestritten. Externes Controlling macht sich also doch ab und zu bezahlt :)

antworten

Max:

Betr. Schweiz: gibt es hierzu eigentlich Aussagen ob diese ev. auch mal wie andere EU-Länder behandelt wird; bevor Kommentare kommen, ich weiss dass Schweiz kein EU-Land ist, aber es gibt Mobilfunkanbieter die betr. Roaming-Pakete Schweiz wie EU-Länder behandelt. Wäre für mich ein Grund ausschliesslich sipgate zu verwenden.

antworten

sk:

Ist das Roaming nun dauerhaft abgeschaft oder nur für 4 Wochen Auslandsaufenthalt??

Kann ich dann normal auch wenn ich im Ausland bin meine Flatrate nutzen??

Danke

antworten

Max:

noch mal zur Schweiz, da sich bei simquadrat da offensichtlich was getan hat. Ist etwas Ähnliches betr. sipgate team in Planung ? Danke für ein Feedback diesbezüglich.

antworten

Melanie Mikas:

Hallo, vielen Dank für den aufschlussreichen Artikel. Dank der Roaming-Gebühren haben ich und meine Familie schon oft eine ziemlich hohe Telefonrechnung im Briefkasten vorgefunden – wir hatten uns vorher einfach nicht genügend informiert. Ist auch nicht einfach, in diesen ständigen Änderungen und den länderunterschiedlichen Preisen durchzublicken. Wir verlassen uns nun nicht mehr darauf und telefonieren im Ausland ausschließlich über WLAN, zum Beispiel über Ventengo. (http://www.ventengo.de/blog/index.php/voip/pfingstferien-guenstig-telefonieren-auf-den-balearen-1/).

Viele Grüße,
Mel

antworten

Moritzberg:

Immer noch gehört die Schweiz nicht zum EU-Tarif. Es sind hier 99 ct./Min. fällig. Bei anderen Anbietern gehört die Schweiz zum EU-Tarif und es fallen keine Roaminggebühren an. So bindet man keine Kunden.

antworten

hegauer:

Ich wohne in D, nahe der Schweizer Grenze. Bei mir loggt sich die SIMQUADRAT-SIM-Karte regelmäßig im Schweizer Netz ein und meldet dann Gesprächspreise von 99 ct pro Minute an. Und das, obwohl sich meine 2. Simkarte im O2 Netz in D einloggt.
Unklar ist mir, was für Kosten anfallen, falls ich mal im Schweizer Netz einen Anruf annehme. Laut SMS soll das auch 99 ct je Min. kosten. Das ist ja purer WUCHER! Ich kann mir nocht vorstellen, dass das NUR an den Schweizern liegt. Immerhin haben andere Anbieter in der Schweiz moderatere Kosten bzw. berechnen die dann EU Tarife.

antworten

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.