VoIP-Telefone: Mieten statt kaufen

Sascha
18.07.2012 2 1:21 min

sipgate team lässt sich grundsätzlich mit jedem Telefon nutzen. Selbst vorhandene analoge Telefone lassen sich per VoIP-Adapter verwenden. Der Nachteil dabei: Zahlreiche Funktionen können nicht genutzt werden und die Sprachqualität könnte auch besser sein. Daher empfiehlt es sich, beim Umstieg auf VoIP direkt die passenden Telefone zu besorgen, da diese alle Komfortfunktionen mitbringen, die im Büroalltag erforderlich sind.

SIP-Telefone: Zahlreiche Funktionen und hohe Sprachqualität

SIP-fähige Telefone gibt es mittlerweile in zahlreichen Varianten für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Man kann zwischen High-End-Business-Telefonen und sehr günstigen Einsteigermodellen wählen sowie zwischen Tisch- oder schnurlosen Telefonen (DECT). In unserem Shop führen wir seit vielen Jahren zahlreiche VoIP-Telefone unterschiedlichster Art und Preisklasse. Dazu zählen die Business-Telefone der Firma snom, die sich großer Beliebtheit erfreuen, was vor allem an Funktionsumfang, solider Verarbeitung und hoher Sprachqualität liegt.

Die Anschaffung: Mieten statt kaufen

Für diejenigen, die die Kosten des Direktkaufs scheuen, bieten wir ab sofort die Möglichkeit, Telefone für einen Zeitraum von 24 Monaten schon ab 6,95€* monatlich zu mieten. Bei den angebotenen Geräten handelt es sich um einige unserer meistverkauften Modelle: snom 320, 370 und 870. Die Telefone werden vor der Auslieferung kostenlos auf den jeweiligen Account konfiguriert, sodass sie nach dem Anschließen sofort einsatzbereit sind. Alle Informationen zu unserem Miet-Angebot finden Sie auf unserer Telefone-Seite. Wenn Sie bereits team-Kunde sind, können Sie die Telefone auch direkt im Vertragsbereich Ihres Accounts bestellen.

 

* Alle Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer.

2 Kommentare


Gernot:

Somit muss man sich nun nicht mehr die teueren Voice over IP Telefone kaufen. Endlich kann man diese auch vom VoIP Anbieter anmieten und Internet-Telefonie voll genießen und nutzen. Zudem wird ein Voipdiscount alle billiger telefonieren lassen.

antworten

Sebastian:

Mittlerweile scheint es diese Lösung nicht mehr zu geben. Schade.

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.