sipgate hacking talents

Lernen für die agile Arbeitswelt der Zukunft! Keine Manager, keine Deadlines - Mitbestimmung, Selbstorganisation und Eigenverantwortung.

Gemeinsam lernen!

In einem Team des sipgate hacking talents Ausbildungsmodells erwarten Dich keine eiligen Kundenprojekte mit Deadlines, sondern eigene Softwareprojekte mit einem großen Herz für Open-Source Software.

Deine Möglichkeiten ...

Nach der Schule?

Im Rahmen einer 2 ½-jährigen Ausbildung oder eines dualen Studiums der Informatik lernst Du auf Augenhöhe mit anderen Schülern, Auszubildenden und Studierenden. Nicht nur eigene Softwareprojekte realisiert Ihr im Team, auch den Blockunterricht oder die Hochschule meistert Ihr gemeinsam.

Nach der Schule ...

Im Studium?

Wir bieten Dir unterschiedliche Möglichkeiten, Dein laufendes Studium mit der Arbeitswelt der Zukunft zu verknüpfen. Auf diesem Weg integrierst Du ein Praxissemester oder die Abschlussarbeit in Deinen agilen Arbeitsalltag. Mentoren unterstützen Dich dabei.

für Studierende ...

Dein agiler Alltag

Mitbestimmung, Selbstorganisation und Eigenverantwortung bestimmen Deinen agilen Alltag. Eine sinnvolle Vereinbarkeit Deiner Ausbildung bzw. Deines Studiums mit Deinem Privatleben und genügend Zeit, Dich weiter zu entwickeln und zu lernen.

Deine Möglichkeiten ...

Ein Hacking Camp für die digitalen Pioniere/innen der Zukunft!

Du hast noch nie ein eigenes Produkt entwickelt? Macht nichts! Auf Basis unserer Erfahrung in agiler Produktentwicklung, realisieren wir eine innovative Produktidee. Eine Woche Start-Up Mentalität! Wir entwickeln aus Leidenschaft. ❤

Wir sind ein modernes agiles Unternehmen am Düsseldorfer Medienhafen und haben ein lebendiges Büro, in dem jeder jeden kennt und niemand alleine arbeitet.

Radikales Do-it-yourself. Als Nerds und Designer, Geeks und Gestalter machen wir alles selbst. Obwohl wir für ein Telefonieunternehmen recht klein sind, haben wir für IP, Festnetztelefonie und Mobilfunk eigene Netze in Deutschland.

Das Ausbildungsmodell der Zukunft!

Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in der Anwendungsentwicklung, Mediengestalter/in oder ein praxisintegriertes Studium der Informatik.