5 Sep
Lean DUS #51: Es muss nicht immer Koons sein
von Lean DUS | sipgate GmbH

Lean DUS #51: Es muss nicht immer Koons sein

Am Donnerstag, 05. September 2019, findet die Lean DUS #51 mit Cornelius Quabeck statt. Der Künstler und Kurator der Sammlung bei sipgate spricht über „Es muss nicht immer Koons sein: Warum bei sipgate ein Künstler die Kunst kuratiert“.

Von 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr bieten wir geführte Touren durch das Büro von sipgate an. Wenn Du Lust hast, sag einfach beim Check-In Bescheid. Wir freuen uns auf einen Abend mit viel Zeit zum Kennenlernen und Austauschen.

Der Talk: „Es muss nicht immer Koons sein: Warum bei sipgate ein Künstler die Kunst kuratiert“

Kunst kann vieles sein, manchmal ist sie tatsächlich auch ein weites Feld. Bei sipgate gibt es Kunst an den Wänden – Malerei, Fotografie und Zeichnung – aber auch Installationen von Künstler*innen, Kooperationen, Ausstellungseröffnungen. Und inzwischen einen eigenen Ausstellungsraum, sipgate shows.

Für den roten Faden zwischen Kunst und Arbeitsweise, Ausstellung und Gebäude, Künstler*innen und sipgate, sorgt Cornelius Quabeck als Kurator. Dass sipgate mit einem Künstler als Kurator zusammenarbeitet, um die hauseigene Sammlung zu gestalten und zu verändern, ist ein Work Hack, der fragt: Wie agil kann Kunst sein?

In seinem Vortrag wird Cornelius eine Reihe Beispiele als mögliche Antworten geben.

Über Cornelius Quabeck

Cornelius Quabeck wurde 1974 in Wuppertal geboren und studierte von 1995 bis 2002 bildende Kunst mit dem Schwerpunkt Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf und dem Chelsea College of Art and Design in London (MA Fine Arts). Seit 2002 arbeitet er als freischaffender Künstler mit zahlreichen Einzelausstellungen, zuletzt in Amsterdam „Dogs for Sale“ bei Martin van Zomeren (2019) und bei Freddy, Harris, New York „Cornelius Quabeck & Jörg Immendorff – Tick Paintings“ (2019).

Er kuratierte unter anderem die Ausstellungen „Der Menschen Klee“ im KIT, Düsseldorf, 2011 (mit Gertrud Peters) und „Du coq à l’âne“ im Le bel Ordinaire, Pau, 2019 (mit Paul McDevitt).

Seit 2013 betreut er bei sipgate die Kunstsammlung und damit verbundene Ausstellungsprojekte wie „Brexit – Mail Art from a Small Island“ (2019) in den Ausstellungsräumen sipgate shows. Seit 2014 zeichnet er außerdem Portraits der Mitarbeiter.

Unser Programm

18:00 Snacks, Drinks & sipgate sightseeing
19:00 „Es muss nicht immer Koons sein“ mit Cornelius Quabeck
20:00 Ask me anything mit Cornelius Quabeck
20:30 Networking und Führung durch die sipgate Sammlung
22:00 Ende unseres Meetups
Datum und Uhrzeit

Do, 5. September 2019
18:00 Uhr – 22:00 Uhr

Veranstaltungsort
sipgate GmbH
Gladbacher Str. 74
40219 Düsseldorf
Webseite

Veranstalter
Lean DUS
Gladbacher Str. 74
40219 Düsseldorf