8 Mär
sipgate shows: Simone Nieweg und Laurenz Berges "Real Places"
von sipgate | sipgate shows

sipgate shows: Simone Nieweg und Laurenz Berges "Real Places"

sipgate shows lädt herzlich ein zu „Real Places“, eine Ausstellung mit Werken der beiden Düsseldorfer Künstler Simone Nieweg (1962 geboren) und Laurenz Berges (1966 geboren).

Gesamtdauer der Ausstellung: 9.3.19 – 10.5.19. Ein Besichtigung kann nach Absprache erfolgen.

Über die Ausstellung

Simone Nieweg, Grapefruit, Spinnweben und Reisighaufen, Grand Terrace, CA 2014

In einer Zeit, in der die Digitalisierung der Welt einen Tsunami an fotografischen Material beschert,
 nimmt das Sprechen in Bildern stellenweise groteske Züge an. Der Alltag wird zum unreflektierten
 Schnappschuss von Mahlzeit, Shopping und Selfie.
 Um so mehr lohnt sich der Blick auf die Werke von Simone Nieweg (1962 geboren in Bielefeld) und Laurenz Berges (1966 geboren in Cloppenburg), zwei 
Künstler, die seit ihrem Studium bei Bernd und Hilla Becher an der Düsseldorfer Kunstakademie
 über ein ganz eigenes Verständnis von Zeit, Ort und Bild verfügen.

Laurenz Berges, Am Markt (2008), 88x125cm

Beide arbeiten mit analogen Mitteln, es entsteht großformatige Farbfotografie als Papierabzug.
 Die Motivwelt der Künstler ist an der Schwelle angesiedelt, wo Mensch auf Natur trifft. Berges
 sucht in seinem Werk immer wieder Unorte, aufgrund von Industrialisierung und gesellschaftlicher
Veränderung verlassene Architektur. Nieweg entdeckt Natur wieder. Was entfernt schien, sich
 beiläufigen Blicken entzieht durch Abgrenzung oder Witterung, wird von ihr nahegebracht und
 steht im Mittelpunkt. Für beide gilt, dass sie sich intensiv Motive erarbeiten, die Gegend
 erkunden, den Blick neu richten. Unfassbar viel gibt es im Abseits zu entdecken. Niewegs Sicht 
auf eine Baumreihe findet bei Berges ein fotografisches Echo im floralen Muster einer alten
 Casino-Sitzbank.

Simone Nieweg Walnussbaum, 1991

Laurenz Berges, Casino (2008), 78,5x109cm

Bei sipgate shows werden diese fotografischen Werke in einem Ladenlokal gezeigt, welches zuletzt 
von einer Makeup-Schule genutzt wurde. Auf den unverputzten Wänden finden sich Bohrlöcher,
 Spuren und Farbspritzer zahlreicher Vormieter. Es sind Wände mit Geschichte, die nun einen 
willkommenen Hintergrund bilden für vollendete Bilder von „Real Places“.
 Es sei jedem verziehen, der meint, Kunst sei das bessere Leben.

Impressionen der Ausstellungseröffnung am 8.3.19

Düsseldorf Photo Weekend

Im Rahmen des Düsseldorfer Photo Weekend war die Ausstellung vom 9.-10.3.19 jeweils von 15-18 Uhr zu sehen.

Am Sonntag, dem 10.3.19 gab es zudem um 15 Uhr ein Gespräch mit den beiden Künstlern und Dr. Maria Müller-Schareck, Kuratorin an der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Datum und Uhrzeit

Fr, 8. März 2019, 18:00 Uhr
Fr, 10. Mai 2019, 00:00 Uhr

Veranstaltungsort
sipgate shows
Gladbacher Str. 46
40219 Düsseldorf
Webseite

Veranstalter
sipgate GmbH
Gladbacher Str. 74
40219 Düsseldorf