„Highspeed für Jedermann” verlängert bis zum 31.12.2015

Anna
11.03.2015 8 0:15 min

Wir haben soeben von E-Plus erfahren, dass die Aktion „Highspeed für Jedermann” bis zum 31. Dezember 2015 verlängert wurde. Alle simquadrat und sipgate team Kunden sind also (mindestens) bis zum Ende dieses Jahres mobil mit Highspeed (42,2 MBit/s Downloadrate) unterwegs.

Hier geht es zum ursprünglichen Artikel.

8 Kommentare


Hubert:

Danke für die Info. Aber wie sieht’s denn mit LTE aus? Das wäre dann mal richtig „Highspeed“ Und gibt es bereits Informationen wegen National Roaming im o2-Netz? Grüßle Hubert

antworten

Micha:

Die Verfügbarkeit von LTE und dem E-Plus/ o2 National Roaming würde mich auch deutlich mehr interessieren.

Vor genau einem Jahr hieß es: „Internet via LTE künftig auch bei simquadrat verfügbar“ (siehe http://t1p.de/u4ee).

/micha

antworten

Oliver:

@Micha
Highspeed für Jedermann ist eine aktion von E-Plus. Das national Roaming deckt das nicht ab bei O². Dort erhält man nur UMTS (3G).

antworten

Nils:

Hallo Oliver,

das stimmt zwar, trotzdem hat Micha Recht.
Sipgate adressiert mit seinem Team-Angebot Geschäftskunden. Natürlich soll ein Geschäftskunde auch preisbewusst sein, aber es geht primär um hohe Verfügbarkeit, hohe Geschwindigkeit und Planungssicherheit. Zwar hat Sipgate ja bereits mitgeteilt, dass sich vertraglich an der Kooperation mit e-plus nichts ändern wird, aber ein paar mehr Details zu LTE und National Roaming (was für ein Begriff) wären schon toll. Da Sipgate Transparenz sonst auch gern groß schreibt, wäre ja auch eine Wasserstandsmeldung in Ordnung, wenn aus Verhandlungsgründen noch nicht mehr herausgelassen werden darf. Aber bei aller Modernität, die Sipgate hier in letzter Zeit im Blog so formschön bewirbt, zählen für uns Kunden doch die schnöden Fakten und die besagen, dass Kunden der zwei großen Netzbetreiber derzeit echte Vorteile gegenüber Team-Kunden genießen. Das ist schade und sollte für Sipgate echter Ansporn sein das schnell zu ändern.

antworten

Dominik:

Die mangelnde Kommunikation (auch auf direkte email-Anfragen) betreffend LTE und National Roaming sind für mich ebenfalls mehr als enttäuschend.

Ich lese leider inzwischen mehr über Lean DUS, Fahrräder und Bewerbungen als über das Produkt Telefonie.

Schaue ich mir zudem das Feedback-Forum an, wird die Farce noch größer. Selbst Ideen mit dem Status „gestartet“, das sind in der Anzahl 4 Stück, stehen überwiegend bereits seit 2012 (!) in der Umsetzung. Selbiges bei „geplant“ und „in Überprüfung“. Ich habe den Eindruck, hier schaut von Sipgate niemand mehr rein. Und dass der Fokus auf der Mobilfunkintegration liegt, dürfte nun ja kein Argument mehr sein. Naja, mal schauen ob zumindest hier im Blog „mitgelesen“ und „mitverantwortet“ wird.

antworten

E-plus kunde:

ich würde lieber bei Aldi talk. Internet flat Buchung gerne 20 Euro bezahlen und mit 1 Mbits unterwegs sein

30 tage lang. !!!!!!

ohne so Traumvorstellungen wie 48 Mbits. oder LTE träume von 150 Mbits…

wenn wir offen zu geben 1 M.bits/p.s ist immer noch sehr schnell, wenn es langsam wäre würden die uns ja nicht auf 64 Kbtis runter drosseln.

und uns ständige LTE Fantasien einreden. seit 2008 LTE hier LTE da… und doch nirgends.

Mbits wären 125 Kilo Bytes.
dass reicht alle male um youtube. videos. Facebook oder sonstiges zu genießen.

das wären immer noch 7,5 MB die minute.

das wäre immer noch zu schnell !!!

antworten

jens irmen:

Danke

antworten

Eplus-Prepaid Discounter: nur noch halbe LTE Internet-Geschwindigkeit? | Appdated:

[…] So schreibt Sipgate (Simquadrat) im Blog von 42,2Mbit/s Speed den es 2016 für die eigenen Produkte geben würde. Bei den Tarifen heißt es dann […]

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.