Testprodukt sipgate one: Adios 01570

Bastian
14.11.2012 201 5:23 min

[UPDATE 14.05.2013]: sipgate one macht dicht ACHTUNG: Die Informationen in diesem Artikel sind veraltet! Hier sind die aktuellen Infos.

[UPDATE 07.03.2013]: Leider können wir vorläufig keine Neuanmeldungen zulassen. Das regulatorische Umfeld und Widerstände im Markt verhindern derzeit, dass wir dieses virtuelle Mobilfunkprodukt sinnvoll anbieten können.

Wie es mit unserem Testprodukt ‘sipgate one’ weiter geht, bleibt absehbar offen. Wir glauben weiterhin fest daran, dass ein virtuelles Mobilfunkprodukt auch in Deutschland für viele Kunden sehr nützlich wäre. Deshalb kämpfen wir weiterhin an allen Fronten dafür. Allerdings lässt uns das Marktumfeld keine andere Wahl, als die technische Weiterentwicklung und kontinuierliche Betreuung von ‘sipgate one’ vorerst zu pausieren.

Bis feststeht, wie es mit sipgate one weitergeht, konzentriert sich unser Entwicklungsteam deshalb auf simquadrat, ein echtes Mobilfunkprodukt mit SIM-Karten für Privatkunden.

[UPDATE]: Wir haben eine Testrufnummer eingerichtet, mit der Sie ausprobieren können, ob Ihre sipgate 01579-Rufnummer von einem gewünschten Telefonanbieter aus erreichbar ist. Die Nummer lautet: 01579-2300219 (ein Anruf kostet die normalen Gebühren ins Mobilfunknetz). Wir würden uns freuen, wenn Sie hier im Blog kommentieren, von welchem Anbieter Sie angerufen haben. Vielen Dank! Der Kommentator Colognerd hat netterweise ein Dokument eingerichtet, in dem Sie eintragen können, aus welchem Netz der Anruf geklappt hat. Vielen Dank! Das Dokument gibt’s hier.

Die Situation bei unserem 01570-Mobilfunknummern-Zulieferer ist weiterhin instabil. Die Mobilnummern sind weiterhin nicht erreichbar und ob sie jemals wieder erreichbar sein werden, bleibt unklar. Bereits nach dem ersten eintägigen Ausfall im August 2012 empfahlen wir ja allen Kunden des Testprodukte sipgate one, die unbedingt auf die Erreichbarkeit ihrer 01570-Rufnummer angewiesen waren, eine Portierung zu einem anderen Anbieter.

Nach Wochen des Wartens auf eine Lösung haben wir uns jetzt entschlossen, von der 01570 definitiv Abschied zu nehmen und dafür die 01579 vorzuziehen, welche wir eigentlich erst Ende des Jahres einführen wollten.

Auch weil uns das Thema im Laufe der letzten zwei Monate (u.a. hier im Blog) viel beschäftigt hat: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Zum Glück wurden die 01570-Rufnummern sowieso nur von wenigen Kunden wirklich benutzt – schließlich hatten wir sipgate one die ganze Zeit über als Testprodukt kommuniziert und nur wenige Kunden per Einladung zugelassen.

Was passiert jetzt mit sipgate one Testaccounts?

Alle Accounts bleiben bestehen. Nur die 01570-Mobilfunkrufnummern wurden durch 01579 ersetzt. Die Webseite zeigt zwar noch die 01570 an, aber das korrigieren wir in den nächsten Wochen.

Wir haben also jetzt schon eine sichere (weil in unserem eigenen Netz befindliche) 01579-Rufnummer in jeden Testaccount gelegt. Dabei bleibt die Rufnummer gleich – nur die eine Ziffer der Vorwahl hat sich geändert. Wer vorher unter der 015703512345 erreichbar war, ist ab sofort unter der 015793512345 erreichbar.

Achtung: Derzeit wird unsere eigene Mobilfunk-Vorwahl 01579 noch nicht aus allen Netzen geroutet. Wir sind dabei, die anderen Netzbetreiber von einem schnellen Routing der Gasse zu überzeugen – doch das dauert. Stand 29.11.2012 sind unsere 01579-Mobilfunkrufnummern beispielsweise nur aus dem Festnetz der Deutschen Telekom aus erreichbar (was recht mager ist, aber immerhin). Ein SMS-Empfang ist im Moment lediglich aus dem E-Plus Netz möglich.

Wie geht es jetzt weiter?

In den nächsten Monaten wird sich die Erreichbarkeit von 01579-Mobilfunkrufnummern Stück für Stück immer weiter verbessern, bis die Gasse schließlich von allen Netzen und allen Anbietern aus erreichbar ist. Das gleiche gilt für den SMS-Empfang. Einen Überblick über die Erreichbarkeit von verschiedenen Anbietern werden wir auf einer gesonderten Internetseite ständig aktualisiert bekanntgeben. Erst wenn die komplette Erreichbarkeit gewährleistet ist, werden wir das Produkt sipgate one aus dem Betastadium herausnehmen und die Anmeldung öffnen.

Kann sipgate nicht einfach alle 01570 in das sipgate Netz portieren?

Eine Portierung aller alten 01570-Mobilfunkrufnummern auf unser eigenes Netz ist leider nicht möglich. Wir sind technisch nicht so weit. (Update 31.10.: Mehr Infos in diesem separaten Blogpost) Es bleibt derzeit nur die Möglichkeit der Portierung der alten 01570-Rufnummer zu einem ganz anderen Anbieter.

Es könnte sein, dass es eventuell Mitte 2013 die Möglichkeit gibt, die 01570-Rufnummer zurück zu sipgate zu portieren – aber das ist hochspekulativ. Kostenlos macht das mit Sicherheit kein unfreiwilliger Rufnummern-Zwischenparker – die üblichen Rausportierungsgebühren liegen typischerweise bei ungefähr 25 EUR. Allerdings schenken viele Provider einem beim Reinportieren auch 25 EUR, weshalb das dann mit etwas Glück doch ein Nullsummenspiel werden kann.

Wir empfehlen dennoch, jetzt auf die 01579 umzustellen und die 01570-Mobilfunkrufnummer wenn möglich aufzugeben – es sei denn, Sie sind absolut dringend auf die Erreichbarkeit der 01570-Mobilfunkrufnummer aus dem „alten“ Testprodukt sipgate one angewiesen.

Wie funktioniert das Rausportieren der alten 01570-Rufnummer?

Wenn Sie Ihre 01570-Rufnummer unbedingt zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchten, dann wenden Sie sich bitte unter Angabe der Rufnummer formlos an die speziell eingerichtete Email-Adresse one-portierung@support.sipgate.de. Unser Support-Team wird Ihnen dann an die – in Ihrem sipgate one Account hinterlegte – E-Mail-Adresse antworten. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Ihrem neuen Anbieter den gleichen Vor- und Nachnamen sowie das gleiche Geburtsdatum angeben müssen, welches in Ihrem sigpate one Account hinterlegt ist.

Ich bin zwar kein sipgate one Testkunde, möchte jetzt aber einer werden

Sorry, die Anmeldung für das neue „sipgate one“ werden wir erst öffnen, wenn die 01579-Mobilfunkrufnummern aus allen Netzen erreichbar sind. Wann das genau sein wird, können wir derzeit absolut nicht sagen. Wir informieren Sie aber gerne per E-Mail, wenn Sie sich hier kurz vorregistrieren.

Update 31.10.2012: Lesetipp: Die Hintergründe und das gesamte verheerende Ausmaß der Mobilfunkrufnummernproblematik, mit der wir uns seit Monaten rumschlagen, erläutern wir einem neuen Blogpost.

Update 29.11.2012: Was die Erreichbarkeit von 01579-Mobilfunkrufnummern angeht sind wir auf das Routing durch die anderen Netzbetreiber angewiesen. Einige Netzbetreiber lassen sich dafür erstaunlich viel Zeit. Deshalb wird sich der geschätzte/erhoffte Termin Ende des Jahres 2012 wohl nicht halten lassen. Sobald wir einen neuen Termin absehen können, werden wir das hier im Blog veröffentlichen.

Weitere interessante Beiträge

201 Kommentare


01579.titanpad.com/1:

Wieso verwirrt das? Er führt doch sowieso keinen routingtest mehr aus. Als angemeldeter Benutzer (nicht der Admin von titanpad.com bzw. (persönliche Daten ungenannt)) kann er das doch auch gar nicht. Und dann gehen sie auf meine „meine sub“ weiter. Und von dort zur richtigen Domain
http://cn.titanpad.com/01579

antworten

01579.titanpad.com/1:

Diskussionen bitte im titanpad.

antworten

Jojo:

yourfon e+ klappt, netzclub O2 besetzt, congstar D1 „nummer nicht vergeben“

antworten

Michi:

@Jojo: Hat beim Netzclub-Test vielleicht wirklich grad jemand gesprochen? Dann kann auch besetzt sein. Netzclub hab ich grad getestet, ging einwandfrei.

antworten

mail@kulle-it.de:

Heute getestet:
Ich habe die Testnummer gewählt und meine Nummer mit 01579 ….
Von O2 Mobilnetz ging das problemlos. Von 1und1 VoiP ging es auch problemlos. Ebenso über die Telekom via 01026.

Bitte macht das mal klar, das man den Dienst wieder voll nutzen kann.

antworten

Christian A.:

In den letzten Tagen hat sich ein bißchen was getan bei der Routingproblematik:

Die Fehlroutings mit den Ansagen „Der Dienst ist nicht vergeben“ bzw. „Der Anruf wurde in die Warteschleife gelegt“ sind nun offenbar verschwunden. Ich nehme mal an, der betroffene Wholesale-Carrier hat da das Routing korrigiert. Hiervon profitieren u.a. die 01051- bzw. Dellmont-Familie mit ihren zahlreichen Call-by-Call- bzw. VoIP-Ablegern, die offenbar dieses Routing verwenden…

QSC/Ventelo profitiert davon ebenfalls, allerdings ist bislang kurioserweise nur bei einem Teil der CbC-Vorwahlen von Ventelo die 01579-Gasse freigeschaltet (01069 und 010088 sowie teilweise(?) auch 01011).

Außerdem hat nun offenbar auch Versatel ein funktionierendes Routing.

Leider gibt es immer noch bei machen Carriern (z.B. Callax-Familie und teilwiese BT Germany) das Fehlrouting mit der Ansage „Die von Ihnen gewählte Rufnummer ist nicht vergeben. Rufen Sie Ihre Auskunft 11881 an“. Da hakt es also noch irgendwo.

antworten

Holger:

Kann ich beim Beta-Test noch mit einsteigen?

antworten

Bellsip-Nutzer:

@Christian A.: Kann man dann bei QSC ein „J“ eintragen?

antworten

Rolf Str.:

habe soeben 015792300219 aus dem 1&1-Festnetz anrufen können.
mfG

antworten

Christian A.:

@Bellsip-Nutzer:

Bei QSC/Ventelo ist es so, daß ein Teil der CbC-Vorwahen (01069, 010088 und teilweise auch 01011) zu Sipgate routet, die anderen Vorwahlen kurioserweise nicht.

Habe das bei den Ventelo-Einträgen entsprechend vermerkt und beim QSC-Eintrag ein „siehe Ventelo“ reingesetzt.

antworten

Kromonos:

Cool … meine Geht schon mit 01579 =) Vielen dank *bow*

antworten

Andreas M.:

Habs versucht von Fonic (O2-Netz) und von BildMobil (D2).
Fonix klappt, Bildmobil nicht.
LG A

antworten

Tommi:

lol wieso wird denn von Sipgate keine andere Lösung genutzt? Dieses Pad ist ja nur ein Witz. Da hätte man ja gleich Google Docs nutzen können, die Tabelle einbinden können welche sich automatisch alle X Minuten aktualisiert.

Wie auch immer… hoffe das Sipgate One in irgendeiner Form eine Zukunft bekommt. Von Sipgate war ja lange Zeit nichts zu hören und preislich sind wohl alle anderen günstiger. Das Produkt wäre endlich mal wieder eine Innovation.

Vielleicht noch als Anmerkung: Unbedingt per SIP erreichbar machen. Sipgate selbst hat ja alles gesperrt (keine echte @sipgate SIP Adresse mehr und auch keine Partnernetze).

antworten

Anfrage Bimmelnummer:

@Tommi: Ich finde schon, dass es im titanpad Fortschritte gegeben hat, zum Beispiel sieht man schön die Erreichbarkeit von in letzter Zeit zwei neuen CallByCall-Anbietern [der 01579-Gasse]. Was die Erreichbarkeit der sipgate Nummer anbelangt: Sipgate ist als echter Festnetzersatz konzipiert, wenn ich da Anrufe per („echtem“) VoIP, einfach über einen reinen Internet-Anruf, z. B. über ein EKIGA softphone, ganz ohne Anmeldung bei Sipgate INTERN .de bekomme, wäre mir das eigentlich nicht so recht (auch wenn das Argument, dass die Anruf ja eh über das Internet bzw. von Tln. zu Tln. direkt vermittelt werden, in sich stimmig ist). Ich habe das Problem bei mir so gelöst, dass ich die Sipgate-Nummer bei einem ostdeutschen VoIP-Anbieter als ENUM-trial (geht nur hausintern) eingetragen habe, nun kann ich DORT „unter dieser Nummer frei“ angerufen werden. Wenn Bedarf besteht.

antworten

Testkunde:

Kann es sein das das Pad „voll“ ist? Ich wollte vorhin die Erreichbarkeit vom Telekom-Festnetz (ISDN) als erfolgreich vermerken, bekomme jedoch nur eine Fehlermeldung “
Sorry, you do not have privileges to save more than 1000 revisions.“

antworten

Stefan:

Hallo SipGate-Team,

wie ich bereits in vorherigen Post geschrieben habe, ist meine SipGate Rufnummer aus dem o2-Netz ereichbar.
Allerdings werden die SMS nicht weitergeleitet.
Meines Erachtens liegt das doch an der Technik bei SipGate.
Wann wird dies gelöst?
Und ich kann mich daran erinnern, dass wir vor vielen Monaten in einem Feedback-Portal ganz viele und tolle Verbesserungsvorschläge zum Produkt SipGate-One gesammelt haben.
Wird daran noch gearbeitet? Jetzt wo die neuen Rufnummern Stück für Stück von den anderen Netzbetreibern freigeschaltet werden, ist es doch eine gute Zeit auch die Funktionen zu erweitern/verbessern.
Dann kann One doch bald im neuen Glanz durchstarten.

Würde mich über Info freuen.

Viele Grüße,
Stefan

antworten

Lothar:

Aus dem O2 Netz geht die 0159 von D2 und D1 leider immer noch nicht.Wann ist dieses Problem denn endlich gelöst?Erst war die rede von Ende 2012 jetzt haben wir Mitte Februar 2013.

Wäre mal dankbar mit konkreten Angaben

Freundliche Grüße
Lothar

antworten

Anfrage Bimmelnummer:

@Lothar: Wahrscheinlich wird sich dieses Problem von selber lösen, sobald die ersten Sipgate SIM Startpakete versandt und verkauft (da Prepaidabrechnung gleichbedeutend mit nicht weggelegt, sondern weitergenutzt) sind. Bisher schon erhalten die Anbieter von E-Plus beim Anruf JEDER 0157-Nummer schon die Mitteilung, an welchen Provider sie sich „zu wenden haben“, also bei 01579 liegt es wahrscheinlich auch an IHNEN, ein korrektes Routing, und auch für SMS selbstverständlich, aufzubauen, und zu vereinbaren (wovor sie wahrscheinlich aufgrund der Misserfolge von „VirtualSIM“ und „Sipgate ONE (01570)“ zurückgeschreckt sind).

@Testkunde: Wende dich an den Betreiber von Titanpad. Du kannst dies über das Support-Portal tun. Dort wird dann auch die Antwort direkt angezeigt. Wenn genügend Nutzer den Wunsch äußern, wird bestimmt etwas am derzeitigen Stand der Dinge geändert werden (zahlreiche SPAM-Einträge und persönliche Informationen, die nichts zur Sache tun, einer hat z. B. seine Sipgate-ONE-01579-Nummer „gekürzt“ hinterlassen, wobei er sie versehentlich einmal ganz eingetippt hat).

antworten

herrmann:

wann werden die neue SipgateOne-nummern aktiviert ?

antworten

Schreibe einen Kommentar zu Rolf Str. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.