Wie wir mit Kundenfeedback umgehen – und warum abgelehnt nicht gleich abgelehnt bedeutet

Laura
09.07.2019 0 1:27 min

Über https://feedback.sipgate.de nehmen wir Feature-Anfragen unserer Kunden entgegen und versuchen nach bestem Wissen und Gewissen darauf zu reagieren. Also wenn einem Kunden etwas fehlt, kann es sehr gut sein, dass wir eine neue Funktion bauen, die sein Problem löst.  

‘Featurewünsche an sipgate team’

Wir nutzen unser Feedback-Tool um besondere Anforderungen aufzunehmen und in unsere Planung einzuarbeiten. Einige der gewünschten Funktionen benötigen leider eine längere Vorlaufzeit ( z.B. das meist-gewünschte Feature Zeigergesteuerte Ansagentexte für den AB ), andere können wir schnell umsetzen ( z.B. Suchfunktion für die Ereignisliste ).

Damit wir langfristig auch an größeren Themen arbeiten können, priorisieren wir die eingehenden Anfragen regelmäßig und überprüfen die Kundenwünsche auf Machbarkeit. 

Dabei versuchen wir unseren Nutzern eine schnelle und ehrliche Antwort zu geben. Manchmal bedeutet dies, dass wir ein Feature nicht direkt umsetzen können und den Status auf ‘abgelehnt’ setzen. 

Was bedeutet ‘Abgelehnt’?

Anders, als dieser Status vermuten lässt, bedeutet dies nicht, dass wir das Thema in Zukunft nicht bearbeiten werden. Wir möchten damit ausdrücken, dass dieser Wunsch es leider nicht in unsere aktuelle Planung geschafft hat. Features mit dem Status ‘abgelehnt’ werden von uns jedoch weiter angesehen – und auch für die Community soll einsehbar sein, woran wir aktuell arbeiten. Wir verwalten diese Featurevorschläge im Hintergrund weiter und haben ein Auge darauf, ob sich Anfragen zu einer bestimmten Thematik häufen.

 

Featurewünsche gehen bei uns also niemals verloren. Es könnte nur länger dauern, bis wir das Thema konkret bearbeiten.

Weitere interessante Beiträge

Keine Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.