Abrechnungstakt

Der Abrechnungstakt gibt an, welche Zeitspanne für ein Telefongespräch oder den Zugang ins mobile Internet als Berechnungsgrundlage gilt. Die von den Betreibern angegebenen Preise sind grundsätzlich Minutenpreise. Jeder Betreiber gibt zusätzlich die Taktung seiner Abrechnung an.

Wie ist der Abrechnungstakt zu lesen?

Er wird mit zwei Zahlen angegeben, von denen die erste Zahl die Mindestberechnungszeit (unabhängig von der Dauer der Nutzung) und die zweite das Ende des ersten Takts angibt. Taktangaben erfolgen in Sekunden. Am fairsten, aber selten anzutreffen ist die sekundengenaue Abrechnung, am gebräuchlichsten ist eine Minutentaktung. Das hat auch technische Gründe: Eine sekundengenaue Taktung erfordert viel Aufwand.

Beispiele für den Abrechnungstakt

  • 1/1-Taktung (sekundengenau): Einzelabrechnung von Sekunden, senkt stark die Kosten
  • 60/60-Taktung: Abrechnung jeder angefangenen Minute, eine Minute und eine Sekunde kosten zwei Minuten
  • 30/1-Taktung: Abrechnung innerhalb der ersten 30 Sekunden als halbe Minute (ab der ersten Sekunde), danach sekundengenaue Abrechnung
  • 300/300-Taktung: Abrechnung des angefangenen 5-Minuten-Taktes auch nach einer Sekunde