24 Work Hacks – Das erste sipgate-Buch

Corinna
11.10.2016 27 2:30 min

Englische Version: Switch to English version


Keine Titel, keine Manager, keine Abteilungen, keine Gehaltsverhandlungen, keine Budgets, keine Überstunden , keine Angst. Stattdessen: Selbstverantwortung, Feedback, Lernen, Freiheit und Spaß – so schaffen wir schnell Wert für unsere Kunden. In unserem neuen Buch „24 Work Hacks …auf die wir gerne früher gekommen wären“ erzählen wir, wie das bei uns funktioniert.

Cover von "24 Work Hacks"

„24 Work Hacks“ ist eine einzigartige Mischung aus CoffeeTable- und Businessbuch: Große Fotos mit knackigen Texten. Ideal, um Menschen für agiles Arbeiten und leane Ansätze zu begeistern!

Doppelseite aus "24 Work Hacks"Doppelseite aus „24 Work Hacks“

Probelesen

Mal reingucken? Hier gibt es den 1. Work Hack zum Probelesen (PDF, 4 MB)

„24 Work Hacks“ kaufen

 

Themen

Was passiert, wenn man mit Agile und Lean Ernst macht – mit der ganzen Firma, nicht nur der IT-Abteilung? Wundervolle Dinge! Ursprünglich wollten wir nur öfter als alle paar Monate Neuerungen an unsere Kunden ausliefern, als wir 2010 mit Scrum anfingen. Inzwischen veröffentlichen wir mehr als 20 Updates pro Tag und haben auch sonst unfassbar viel verändert.

Im Buch präsentieren wir 24 Work Hacks, die uns schneller, besser und glücklicher machen. Dazu gehören neben bewährten agilen Praktiken, wie Stand-Ups und Retrospektiven, auch eigene Lösungen:

  • Open Friday – Ein Open Space alle 2 Wochen, mit dem wir Wissen verteilen und Probleme lösen
  • Peer Recruiting – Bei uns stellt nicht der Chef ein, sondern die Kollegen
  • Peer Feedback – Jeder bei uns bekommt regelmäßig Tipps zur Weiterentwicklung und zwar von den Kollegen, mit denen er oder sie jeden Tag zusammenarbeitet
  • Transparente Zahlen – Alle Mitarbeiter können mit einem Klick alle relevanten Zahlen einsehen: Wieviel Umsatz macht welches Produkt? Haben wir Kunden gewonnen oder verloren?
  • … und viele mehr …

 

Autoren

Tim Mois ist einer der beiden Gründer von sipgate und ist lean und agil mit ganzem Herzen.

Corinna Baldauf arbeitet bei sipgate, beschäftigt sich beruflich wie privat mit agilen Themen und ist die Mutter des Retromaten.

Oliver Tjaden hat alle Fotos im Buch in unserem Büro im Düsseldorfer Medienhafen aufgenommen.

„24 Work Hacks“ kaufen

 

Weiterlesen

Nach dem Buch ist vor dem Buch. Wenn „24 Work Hacks“ Dich neugierig auf mehr macht, haben wir hier Links und Buchtipps für Dich zusammengestellt.

 

Pressekit

Du möchtest über unser Buch schreiben? Prima! Wir haben ein paar Fotos und Texte zusammengestellt um Dir die Arbeit zu erleichtern. Du kannst unser „24 Work Hacks“ Pressekit hier herunterladen (ZIP, 14 MB). Das ZIP-File enthält auch eine „README.txt“, zur Orientierung. Außerdem gibt es hier noch das Buch-Cover in riesengroß (9 MB, genug um bei 300dpi 24cm breit zu drucken).

 

Kontakt

Wir freuen uns über Fragen und Kommentare an workhacks@sipgate.de. Anrufen geht natürlich auch, wir sind ja schließlich ein Telefonieunternehmen ;) 0211 / 63 55 55 33

Zu den Kommentaren

Teilen Sie diesen Beitrag

3 Kommentare


Bebbi:

Es gibt immer jemanden, der etwas noch nicht mitbekommen hat. Überkommunizieren ist wichtig.

Also ich bin dazu übergegangen, mich aus E-Mail-Verteiler, Post-Verteilern etc. möglichst weitgehend zurückzuziehen, weil man vor lauter Infohäppchen nicht mehr zu den wichtigen Dingen kommt. Und so bekomme ich inzwischen spürbar weniger E-Mails (wenn ich es auch nie überprüft habe, ob das Gefühl stimmt). Da muss man bei euch ja viel Zeit für das Filtern verwenden. Aber grundsätzlich folge ich auch dem Ansatz, Infos weiter zu geben, aber möglichst gezielt.

antworten

Corinna:

Bei uns hängen die Flure voll, dafür bekommen wir wenig Mails. (Yammer hilft auch. Da braucht man nur die Gruppen lesen, die einen auch interessieren.)

antworten

Bebbi:

Glaub an unterschiedlich aussehende Aushänge kann man sich besser erinnern als an die x Text-E-Mail (die ich html-E-Mails bevorzuge).

antworten

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.