Die virtuelle Telefonanlage

Kann mehr. Kostet weniger: Die virtuelle Telefonanlage. Ein Beispiel: Die virtuelle Telefonanlage sipgate team

Lohnt sich eine virtuelle Telefonanlage?

Eine virtuelle Telefonanlage bietet einige Vor- und Nachteile, die es sauber gegeneinander abzuwägen gilt. Hier finden Sie die wichtigsten Argumente dafür und dagegen:

Dafür / Die Vorteile

  • Keine Hardware mehr im Keller Eine virtuelle Telefonanlage macht die lokale Telefonanlage im Keller komplett überflüssig, denn die gesamte Funktionalität wird in die Cloud verlagert. Die Telefone sprechen direkt mit dem Cloud-Anbieter. Die Kosten für die Anschaffung und den Unterhalt einer Telefonanlage entfallen komplett.
  • Selbst administrierbar Die besten virtuellen Telefonanlagen verfügen über derart einfache und gut gemachte Oberflächen, dass sie auch von technisch unbedarften Menschen bedient werden können. Ein Service-Techniker ist einfach nicht mehr nötig, was ebenfalls ordentlich Zeit und Geld spart.
  • Produktivitäts-Features Dadurch dass nicht nur die Telefonie, sondern auch alle damit verbundenen Daten in die Cloud wandern, ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. Einige davon steigern die Produktivität der Mitarbeiter einer Firma gewaltig. Beispielsweise kann die Integration von Telefonie-Features in Ihr CRM einen erheblichen Vorteil darstellen, wenn der Call-Center Mitarbeiter schon vor der Annahme eines Anrufes weiss, welcher Kunde dran ist und auf seinem Bildschirm sehen kann, um welchen Auftrag es geht.

Dagegen / Die Nachteile

  • Datensicherheit Viele Unternehmen vertrauen der Cloud noch immer nicht so recht und wollen lieber so viel wie möglich an kritischer Infrastruktur in ihren eigenen vier Wänden haben. Das ist eher eine Meinung als ein wirkliche Argument dagegen – und deshalb schwer zu widerlegen. Nur soviel: Die etablierten Anbieter von Virtuellen Telefonanlagen verfügen über Jahrelange Erfahrung (manchmal über 10 Jahre) und verfügen über Sicherheitstechnik und Personal, von dem der normale Mittelständler nur träumen kann.
  • Fehlender lokaler Service Fast alle Anbieter virtueller Telefonanlagen verzichten auf lokale Vertriebsstruktur und lokale Servicemitarbeiter. Das liegt zum einen an der Beschaffenheit einer virtuellen Telefonanlage, die dies schlichtweg überflüssig macht, da keinerlei technisches Verständnis mehr benötigt wird. Zum anderen liegt das an der niedrigeren Preisstruktur von virtuellen Telefonanlagen, die den Unterhalt einer lokalen Vertriebs- und Servicemannschaft ganz einfach nicht finanzierbar macht. Dennoch: So mancher wünscht sich einen lokalen Ansprechpartner, der bei Problemen einfach rausfährt und sich kümmert. In den meisten Firmen, die virtuelle Telefonanlagen einsetzen, ist das der Dienstleister, der sich um das Netzwerk, die Computer und die Drucker kümmert.

Jede Menge Vorteile einer virtuellen Telefonanlage

Eine virtuelle Telefonanlage verzichtet auf teure Hardware und hohe Investitionskosten – das schont das Budget. Und trotzdem stehen in virtuellen Telefonanlagen viel mehr Features zur Verfügung.

Eine virtuelle Telefonanlage verbessert Ihre Kundenbeziehungen

In er heutigen Zeit reicht es nicht mehr aus, einfach nur erreichbar zu sein. Ihre Kunden wünschen sich professionellen Service, der sich auch in der Telefonie niederschlagen muss.

Alles zum Thema Virtuelle Telefonanlage?

Unsere Experten für virtuelle Telefonanlagen beraten Sie gerne.