Glossar

ATM

Asynchronous Transfer Mode

Grundlagen des Asynchronous Transfer Mode
ATM, kurz für Asynchronous Transfer Mode, ist eine Netzwerktechnologie, die für die schnelle Übertragung von Daten über verschiedene Netzwerke hinweg konzipiert wurde. Sie basiert auf einer zellvermittelten Technik, wobei Daten in kleine, feste Größenpakete, sogenannte Zellen, aufgeteilt werden. Dies ermöglicht eine effiziente und flexible Datenübertragung. ATM wird häufig in Telekommunikationsnetzen und bei der Internet-Datenübertragung eingesetzt. Es unterstützt breitbandige Anwendungen wie Videoübertragung und VoIP (Voice over Internet Protocol), indem es eine stabile, hohe Übertragungsgeschwindigkeit gewährleistet. Durch seine Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit ist ATM eine Schlüsseltechnologie in modernen Netzwerken.

Sie erreichen uns
persönlich

  • Unverbindliche Erstberatung und dauerhafte Kundenbetreuung
  • Die beste, individuelle Lösung für Ihr Unternehmen finden
  • Kosten und Einsparpotenziale ermitteln