Ab 1. Mai: 0180-Dienste der Telekom wieder erreichbar (Update)

Thilo
25.04.2013 34 1:29 min

Update 08.07.2013: Ab sofort sind alle 0180-1 bis -6 Rufnummern, die im Netz der Telekom geschaltet sind, von sipgate-Anschlüssen wieder erreichbar.

Hintergrund: Die Telekom Deutschland hatte unseren Zulieferern den Austausch von Anrufen zu 0180-Nummern gekündigt, so dass diese seit dem 01.05. nicht mehr aus dem sipgate Netz erreichbar waren. Unsere Technik konnte nun über einen Umweg für eine Lösung im Sinne unserer Kunden sorgen.

Telekom Deutschland hat unseren Zulieferern den Austausch von Anrufen zu 0180-Nummer gekündigt. Damit werden ab dem 1. Mai 0180-Nummern, die im Netz der Telekom geschaltet sind, nicht mehr von sipgate-Anschlüssen erreichbar sein. 0180-Nummern, die bei alternativen Netzbetreibern wie DTMS oder In-Telegence geschaltet sind, bleiben uneingeschränkt erreichbar.

So sehr wir diese Entwicklung bedauern – als Kunde werden Sie vermutlich nicht betroffen sein. Lediglich 15% aller von der Bundesnetzagentur zugeteilten Nummern sind auf dem Netz der Telekom geschaltet – die allermeisten für eigene Dienste, die sipgate-Kunden in aller Regel nicht nutzen. Somit bleiben geschätzt mehr als 90% aller 0180er-Nummer erreichbar. Insbesondere sind die Dienste der grossen Anbieter wie der Bahn, Otto, DHL, UPS, DHL, Fedex, Paypal und die aller alternativen Telefongesellschaften von der Einschränkung nicht betroffen. Hinzu kommt, dass zahlreiche Anbieter wie die Lufthansa, Air Berlin und auch sipgate Ihren Service inzwischen unter einer kundenfreundlichen Ortsnummer anbieten oder dies planen.

Sollten Sie doch einen betroffenen Anbieter erreichen müssen, empfehlen wir die 0180-Datenbank von Teltarif (Die Datenbank gibt es auch als iOS-App). Dort finden Sie Ortsnummern als Alternative zu 0180-Nummern. Alternativ finden Sie auf den Kontaktseiten der allermeisten Anbieter Alternativen zu 0180-Nummern.

Wir bedauern die Einschränkung und arbeiten an einer akzeptablen Lösung.

Weitere interessante Beiträge

34 Kommentare


Schwerer Ausnahmefehler:

Gab es dazu eine Pressemitteilung? Im Heise Ticker stand dazu noch nichts.

Die Telekom arbeitet inzwischen wohl nach dem Prinzip „Wie leicht ist das Leben ohne Kunden“

antworten

Marie Zumbusch:

Wahrscheinlich wird diese Nummer nicht oft genug angerufen und rentiert sich somit nicht mehr für die Telekom. Mittlerweile stellen viele Firmen auf Ortsrufnummern um, damit es für den Kunden nicht zu teuer wird.

antworten

Hans:

Conrad Elektronik ist auch betroffen.

antworten

Andreas:

Die 01805-Nummern werden eh aussterben, weil sich unter diesen die gesetzlich vorgeschriebenen Rufnummern nicht realisieren lassen.

Daher steigen eh viele Firmen auf Ortsnummern oder 0800er-Nummern um.

antworten

Andreas:

gesetzlich vorgeschriebenen WARTESCHLEIFEN sollte das heißen

antworten

Moritz Moeller-Herrmann:

Sixt bietet nur die 01806 252525 für Kundenservice – die musste ich jetzt teuer vom Handy anrufen. Darf die Drosselkom denn einfach Wettbewerber aussperren?

antworten

Anonymous:

Imer noch kein Update? Ich würde nur zu gerne wissen, wieso die DTAG ihre eigenen Nummern abklemmt.

antworten

smrqdt:

Kann es sein, dass die 0180 6 555555 über die Telekom läuft? Das ist der Geschäftskundenservice der Deutschen Post. Leider gibt es bei Teltarif keine Alternative. Gibt es irgendwo eine Abfrage um den Anbieter herauszufinden?

Ich hoffe ihr könnt euch notfalls ein Routing erklagen, dieses Kindergartengestänkere der Telekomiker ist armselig.

antworten

Christoph:

Entgegen Eurer Aussagen auf der Status Page ist die Bahn auch betroffen. Die neue 01806 Nummer für bahn comfort Kunden ist nicht erreichbar.

antworten

Martin:

Die Bahn hat ausschließlich (!) 01806 Servicenummern. Wie erreiche ich die denn jetzt? In dem 0180-Telefonbuch gibt’s keine sinnvollen Ersatznummern. Also das ist wirklich extrem nervtötend, mir bleibt höchstens mein Privathandy (!), weil sowohl Diensthandy als auch Dienstfestnetz = Sipgate…

antworten

Mario:

Ich finde einen VOIP-Anbieter, mit dem wesentliche Rufnummern (Post, Bahn, Kartenservice) nicht erreichbar sind, völlig indiskutabel. Auch wenn Sipgate findet, 10% sei keine wichtige Gruppe, die die es brauchen, brauchen es unbedingt.
Die Situation besteht jetzt 2 Monate. Jetzt würde es langsam Zeit, mal zu einer Lösung zu kommen!!!

antworten

Christian:

Ist euch echt nicht klar, dass das untragbar ist? Privat ist das ja vielleicht noch verschmerzbar, aber für professionelle Ansprüche seid ihr offensichtlich nicht mehr zu gebrauchen.

antworten

MrFX:

Hm, anscheinend ist Sipgate nicht an einer Lösung interessiert… musste heute dringend 3 verschiedene 0180er anrufen, für die es keine Alternativen gibt, aber da ging nichts…

Soviel zu „nicht betroffen“…

antworten

Anonymous:

Hallo Sipgate,

könnt ihr irgendwelche Hintergründe rüberwachsen lassen, warum die DTAG das gemacht hat?

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.