Ab sofort: Anrufe mit Skype annehmen

Sascha
03.02.2010 19 0:46 min

Ärgerlich! Man sitzt im Hotel, will auf seiner sipgate Rufnummer erreichbar sein und das Hotel-WLAN blockt die „VoIP-Ports“. Bis vor Kurzem hieß das: Pech gehabt! Das Problem haben wir jedoch soeben gelöst: Ab sofort können Anrufe auf sipgate Rufnummern auch mit Skype angenommen werden. Die Weiterleitung ist dabei kostenlos und mit einem Klick eingerichtet.

Praktisch auch: Grundgebührpflichtige skypeIN-Rufnummern, die eigentlich notwendig sind, damit der skype-Account von außen erreichbar ist, braucht man nicht mehr. Was sich vorher schon für Mobilfunk- und Festnetzanschlüssen einrichten ließ, geht nun also auch problemlos mit Skype. Übrigens: Mal abgesehen vom beschriebenen „Hotel-Szenario“ finde ich es generell sehr praktisch alle Anrufe auf meiner sipgate Rufnummer bündeln zu können und so unter einer Rufnummer erreichbar zu sein.

Hinweis: Dieser Service ist derzeit nur von sipgate team Kunden nutzbar.

19 Kommentare


Martin Gertler:

Hätte ich als langjähriger „normaler“ Sipgate-Nutzer auch gern verfügbar…!

antworten

bb:

Ist ein sehr interessantes Feature, vor allem sobald es von allen Kunden (nicht nur „sipgate team“) benutzt werden kann….
Ähnlich Google Voice in den USA…
Eine Nummer und damit weltweit erreichbar, sehr schön, Danke!

antworten

Tim:

Diese Funktion fehlt den „normalen“ Usern noch. Kenne das Szenario leider nur zu gut. Ist es geplant die Funktion für alle anzubieten?

antworten

thomas:

Oh, allgemein warte ich schon sehnsüchtig auf ein (leicht) abgespecktes (im Privatrahmen vor allem dadurch erschwinglicheres) Sipgate Team.

Klar wird es nicht leicht sein, ein Produkt so zu platzieren, dass es noch attraktiv viel kann und bietet, mehr als ein Basic-Account, aber den Preis und Leistungsumfang des Team-Angebot nicht kannibalisiert.

Mir zB liegt viel an „unter einer Nummer erreichbar sein“, aber die Rufumleitungen immer mühsam über das Webinterface beim Gehen oder Kommen programmieren zu müssen (und die Nummern jeweils neu eingeben zu müssen), wäre über so einen Parallelruf natürlich eine deutliche Erleichterung, die ein zw Basic und Team sitzendes Angebot attraktiv erscheinen lassen würden.

;)

antworten

augschburger:

Bitte nicht so auf die Folter spannen ….
wird es diesen Service in absehbarer Zeit auch für „normale“ Sipgate Kunden geben ?

antworten

Markus:

Schöne Sache, aber BUUUUH dafür, dass diese Features Euren treusten Kunden (den Privatkunden) nicht zur Verfügung stehen und diese sich immernoch mit der (mittlerweile) antiken Webapplikation rumschlagen müssen.

Wann werden die Privatkundenaccounts auch endlich mit diesen Funktionen aufgewertet? :-)

antworten

Marcel:

Word! Du sprichst mir aus der Seele. Das würde mich echt auch interessieren und vor allem Skype wieder ein Stückchen Boden rauben…

antworten

Roman:

Gefällt mir sehr gut das neue Skype Feature. Ihr habt im letzten Jahr wirklich ein erstaunliches Tempo bei der Entwicklung eurer Dienstleistung an den Tag gelegt. Hut ab! Schade nur, dass bisher nur die Nutzer der Team-Plattform davon profitieren.

Was die Stagnation bei der Entwicklung der Standard-Accounts (Basic, Plus) angeht, muss ich den vorherigen Kommentatoren allerdings beipflichten.

Hier hat sich, abgesehen von der positiven Preisentwicklung bei den Tarifen für Auslands- und Mobilfunkgespräche, seit Jahren nichts mehr getan. Ein Feature, auf das viele Nutzer schon lange warten, ist z.B. der Parallelruf an SIP-Geräten und normalen Anschlüssen.

Bisher steht das Standard-Angebot von Sipgate im deutschen VoIP Markt noch ganz gut da. Vor allem was die Benutzerfreundlichkeit des Webinterface angeht punktet Sipgate nach meiner Erfahrung im Vergleich zu anderen Anbietern.

Was ich mir wünschen würde ist eine Aufwertung des Plus-Tarif mit den wichtigsten Funktionen der Team-Plattform. Als Freiberufler benötige ich nur eine SIP-ID, die kleinste Team-Lösung ist für mich daher viel zu überdimensioniert. Ich denke ein aufgewerteter Plus-Tarif würde viele Basic-Nutzer dazu bewegen eine monatliche Grundgebühr in Kauf zu nehmen.

Ich hoffe wir werden nicht erst auf einen neuen starken Konkurrenten (Google Voice?) warten müssen bis sich hier etwas bewegt.

antworten

David:

Wenn es denn schon „team-only“ ist -> WANN kommt sipgate-TEAM ENDLICH nach Österreich?

antworten

Markus:

Für diese „unbequemen“ Fragen scheint das Blog leider eine Einbahnstraße zu sein. Schön aber, dass Eure iPhone App nun auch via GSM funktioniert!

antworten

Jenn:

@Marcus: Anscheinend wollen diese „unbequemen“ Fragen, wie du sie formulierst, nicht benatwortet werden. Schade, denn ich wäre auch interessiert…

antworten

lobo:

waere super wenn eine Weiterleitung zu skype kommen wuerde. Hier im Ausland ist die SIP Leitung oft sehr schlecht und ueber Skype immer noch gut. Die Weiterleitung der deutschen Sipgate Nummer auf skype haette dadurch auch eine bessere Qualitaet.

antworten

Hirnbloggade:

Das Problem mit geblockten VoIP-Ports lässt sich auch über handelsübliches VPN lösen.

antworten

Poschi:

Grade sitze ich wieder in einem Hotel in dem kein VoIP, Skype aber schon geht. Leider gibt es das Feature nicht für mich „normalen“ Kunden :-( Bitte ändern!

antworten

Christoph:

@Poschi: Mit sipgate one ist eine Anrufannahme auch auf Skype möglich.

antworten

Christian Paavo Spieker:

Kann ich dann auch mit dem Skype Client ausgehend via Sipgate telefonieren? Ist Skype als SIP Client verfügbar?

antworten

Sergey Diodorov:

Wie sieht es denn jetzt aus mit Skype für Privatkunden wenn Sipgate ONE aufgeben müsste? Ich wurde ja gerne sogar einen kleinen Minutenpreis zahlen um per Skype erreichbar zu sein. (Hintergrund – bei Windows Phone die einzige gut funktionierende VOIP Lösung ist Skype )

antworten

Joerg:

Push. Wie sieht es aus für Privatkunden und Skype?

antworten

Thomas Schneider:

Push

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.