"Always On" für Geschäftskunden: Immer und überall erreichbar

Abasin
28.06.2013 36 2:01 min

Seit wir im Herbst 2012 Mobilfunk in sipgate team integriert haben, wurde die Entwicklung von Mobilfunkfeatures immer weiter vorangetrieben. Zuletzt konnten wir verkünden, dass wir die Roaming-Gebühren im EU-Ausland dauerhaft abgeschafft haben und aktuell daran arbeiten, die Datennutzung im Ausland für team-Kunden so einfach wie möglich zu gestalten. Daher stellt sich für uns die Frage: Was ist das perfekte Datenpaket für Geschäftsreisende im Ausland?

mobile abroad für GeschäftskundenDiese einfach klingende Frage eröffnet gleich eine große Anzahl weiterer Fragen: Wer ist der typische „Geschäftsreisende“ mit sipgate SIM-Karte? Wie sind seine Bedürfnisse? Wo ist er typischerweise unterwegs und für wie lange?

Nach unseren sehr positiven Erfahrungen mit sipgate sim, aus dem später simquadrat wurde, haben wir entschieden, auch das Datenpaket für sipgate team in enger Abstimmung mit unseren Kunden zu gestalten. Das erste Feedback sammelten wir während unserer sipgate academy, und es lautet: Das Wichtigste für Geschäftsreisende im Ausland ist, jede wichtige E-Mail oder Benachrichtigung zu erhalten, ohne dabei in eine Kostenfalle zu geraten.

Aus unserer Sicht bedeutet das:

  • Neben einer festen Grundgebühr gibt es keine weiteren Posten, die ein Kunde bezahlen muss. Kunden haben dadurch die volle Kontrolle über ihre Kosten.
  • Die Geschwindigkeit der Internetverbindung reicht dazu aus, normale E-Mails und Benachrichtigungen zu empfangen und ggf. zu verschicken. Dadurch werden wichtige Informationen immer empfangen, unabhängig davon, ob man gerade im In- oder Ausland unterwegs ist.
  • Insgesamt ist man also überall, wo eine Datenverbindung mit dem Handy möglich ist, per E-Mail oder Nachrichtendiensten wie iMessage oder WhatsApp erreichbar.

Ähnlich wie bei der Entwicklung von simquadrat, bei der wir drei Szenarien für Festnetz auf dem Handy entwickelten, ist dies unser Szenario, mit dem wir mit unseren Kunden in den Dialog treten möchten – über dieses Blog, via Twitter, per Mail an mobilefeedback@sipgate.de und über weitere Kanäle. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich an der Diskussion beteiligen!

Weitere Einblicke in die Produktentwicklung werden wir weiterhin hier im Blog veröffentlichen. Alle Informationen zu sipgate team Mobilfunk finden Sie auf unserer Produktseite. Über den Fortschritt unserer Neuerungen informieren wir Sie außerdem über unseren Twitter-Account @sipgatelabs.

36 Kommentare


uwe:

@anonym
Also meine Snom Telefone sind eingetlich „always on“ und das auch sehr stabil. War über DSL und jetzt über Kabel immer der Fall.

antworten

Joe:

ALLWAYS ON ???? WTF ????

Eure Ideen sind ja wirklich immer klasse… Aber schaut doch erst mal überhaupt bei Sipgate Team (mit oder ohne sim) ALLWAYS ON hinzubekommen!

Und btw: die Schweiz müsste wirklich in dem Paket mit drin sein…. Und wenn ich hier wirklich was anregen soll: Realisiert mal ALLWAYS ON ;-) oder ändert den Konzeptnamen ;-)

antworten

Philipp:

Hi Joe,

danke für Dein Feedback. Hast Du Probleme bei der Erreichbarkeit in Team (voip) ? Hast Du dich schonmal an unsere Hotline gewandt?

Grüße,

Philipp

antworten

Joe:

@Philipp: Nicht dein Ernst jetzt, oder? Ähmmm Ja das habe ich schon oft…. Und oft hieß es wir sind dran die Störung zu beheben.

Die wiederkehrende Fälle von nicht Erreichbarkeit kannst ja gerne in eurem tweet nachlesen ……

antworten

Philipp:

Hi Joe,

aktuell hatten wir Probleme mit dem Mobilfunk, darauf beziehen sich auch unsere Tweets und unserer anderer Blogeintrag…

antworten

Joe:

@Philipp: Das ist halt das aktuelle Problem… Das Problem der letzten Wochen/Monate ist und bleibt, dass Sipgate Team mit oder ohne SIM eben nur zu 80% funktioniert… Ihr arbeitet wunderbar an neuen Projekten, was ja wirklich löblich ist. Nur wenn ich ALLWAYS ON lese dann muss ich echt lachen. Bekommt erst mal im regulären VOIP Betrieb zumindest 95% Erreichbarkeit hin bevor ihr euch an das nächste Projekt macht….

und btw. Einige unsere Mitarbeiter sind ausschließlich über die Team SIM angeschlossen und wenn dann ein Kunde bei der „Festnetznummer“ anruft und hört „Dieser Anschluss ist gesperrt“ meinen die und das ist OT „Seit ihr schon Pleite und könnt eure Rechnungen nicht mehr zahlen?“

antworten

Claus:

Man sollte auf jeden Fall eine Tagesflat im Ausland hinzubuchen können. Dann könnte man ein Smartphone auch im Ausland verwenden, ohne ständig die Kosten im Blick haben zu müssen.

antworten

Nils:

Wie einige Vorredner, bin auch ich der Meinung, dass eine Flat das einzig sinnvolle ist. Mag sein, dass einige der hier Schreibenden Zeit und Lust haben, ihr Volumen im Blick zu halten. Für mich als Geschäftskunde gilt das nicht. Auf meinem iPhone sind gewisse Dienste aktiv, so wie Exchange und Messenger, und Komfort ist für mich nur, wenn ich diese Dienste bei Wechsel ins Ausland weiterlaufen lassen kann. Ich denke, die Konkurrenz hat da zum Teil schon ganz passende Tarife, so etwa 25 oder 50 MB pro Tag. Damit lässt sich bei normaler Arbeit schon einiges anfangen, zumal in Hotels, Messen und Co. auch häufig kostenfreie Hotspots bereitstehen.
Viel wichtiger als ein „Hammerpreis“ ist hier die saubere Connectivity. Ich muss erreichbar sein und zwar stabil und ich muss Personen erreichen können und zwar stabil. Ich weiß, dass Sipgate hier durch andere Anbieter durchaus „versehntlich“ Steine in den Weg gelegt werden. Doch wenn Sipgate Team nicht nur bei Features sondern auch bei Stabilität punkten will, dann ist das absolut unerlässlich. Lasst Aldi und Co. den Billigheimermarkt und setzt auf Qualität. Das ist jedenfalls für die Team-Kunden sicherlich am Ende des Tages ein größeres Entscheidungskriterium als der nackte Preis.
Wichtig wäre noch eine möglichst einfache Buchung des Auslandstarifes. T-Mobile macht meiner Ansicht nach hier vor wie es gehen kann.
Zwei Varianten fände ich schick:
1. Eine Tages-Flatrate, die dauerhaft gebucht ist und immer dann zum Zuge kommt, wenn man im Ausland ist.
2. Eine SMS, die mitteilt, dass man im Ausland sei und nun Pakete für 25, 50 etc… MB für n,nn Euro pro Tag buchen könne. Zum Buchen gibt es dann einen Link, mit dem man das Angebot annimmt. Anderenfalls ist nix mit Internet.

antworten

Flo:

Eine Wochen- oder Tagesflat wäre meiner Meinung nach das Sinnvollste. Denn evtl. unlimitiert aber dafür mit GPRS Geschwindigkeit herumzudümpeln macht kaum einen Sinn. Eine schnelle Buchung von was auch immer, Google Maps oder sonstige Informations / Orientierungshilfen sind bei dieser Geschwindigkeit schlichtweg nicht zu gebrauchen. Klar ist es für Geschäftsreisen ins Ausland erstmal das wichtigste alle Nachrichten, Mails etc. zugestellt zu bekommen, aber zu einer Geschäftsreise gehört auch mehr als kurze Nachrichten zu empfangen oder zu senden. Wenn ich mich in einer Stadt orientieren oder kurzfristig Buchungen ändern, stornieren oder neu durchführen muss ist GPRS praktisch nicht zu gebrauchen. Deshalb wäre nach meiner Meinung mindestens eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1 Mbit notwendig um vernünftig Dinge in ausländischen Datennetzen erledigen zu können.

antworten

Hauke Scheffler:

1. Es muss eine Flat auf Dauer sein, Fixpreis pro Woche oder Monat.
Ich bin immer unterwegs. Es muss eine Flat für immer möglich sein, es geht hier nicht um Urlauber.
2. Wann kommt sie denn, die Flat. Mitte 2013 ist vorbei. Ich buche dann sofort.

antworten

Philipp:

Hallo allerseits,

danke für das Feedback. Wir arbeiten derzeit, wie man so schön sagt, mit Hochdruck an den Tarifen und der technischen Infrastruktur. Bald geht’s los!

Viele Grüße,

Philipp Flenker

antworten

Tilo:

Ich glaube das mit der Schweiz wird nicht richtig dargestellt. Sobald man über die Grenze fährt ist der Anschluss tot. Man kann nicht telefonieren noch angerufen werden und wenn man sein Account nicht richtig konfiguriert hat geht nicht mal mehr der ab weil der Anrufer sofort eine störungsmeldung bekommt.

antworten

Tom:

Ich hoffe der Kommentar wird noch erfaßt. Jetzt ist für alle Nutzer Datenroaming möglich. 5 MB für 75 Cent sind ja ok, besser fände ich jedoch zusätzlich die in der BRD sonst übliche Abrechnung 24 Cent je MB mit Taktung 100 kB + anteiliger Abrechnung.

antworten

Philipp:

Hallo Tom,

ja, das Feedback wird noch erfasst! Danke, wir lassen es gern in die Produktplanung mit einfließen.

Viele Grüße,
Philipp Flenker

antworten

miriam:

Alles muß möglich sein.
Ich möchte nicht über Tarife und Kleingedrucktes nachdenken müßen – egal ob ich im Inland oder im Ausland bin. Natürlich auch Schweiz – selbstverständlich!!!
– 100% Erreichbarkeit
– stabile Leitung, gute Sprachqualität
– fixe Flatrate für Festnetz und Handy
– Datenvolumen, welches auf normale Smartphone- Kommunikation ausgelegt ist
– Netzanrufbeatworter inclusive (der natürlich flott zur Sache kommt und nicht meine Zeit beim Abhören frisst)
– Anrufweiterleitung (flott einstellbar) inklusive
– keine Roaming Gebühren
– keine Roaming Info-SMS
– keine Werbe- oder Geburtstags-SMS
– Rufnummer behalten können
– Faxumleitung auf Mailadresse
Ich wünsche mir Telephonie pur zum festen Abbuchungspreis. Je mehr es Kleingedrucktes, Sondertarife, etc gibt um so mehr fühle ich mich überfordert.
Ich habe eh nur eine beschränkte Wortzahl am Tag und kann auch nicht ewig telephonieren.
Es ist wir im Restaurant – legt ruhig das Beste hin – die hören schon auf zu essen, wenn sie satt sind.
Respektiert, daß Geschäftsleute über andere Themen nachdenken müssen und Festnetz sowie ein Handy brauchen.

Macht es so einfach und so grenzenlos wie möglich und bleibt definitiv unter 50€. Und wenn ich dann auch noch von Werbung verschon bliebe, und eine eine gute Erreichbarkeit bei allfälligen Fragen hätte, kündige ich sofort alle meine komischen improvisierten Kommunikations-Veträge weil sie mich nerven…
Wenn Ihr ein gescheites Angebot habt, meldet Euch via Mail, ich bin dafür offen.
toi, toi, toi

antworten

Winfried:

Ich wohne im Grenzbereich und wechsle täglich vom deutschen ins französiche Netz. Dabei möchte ich telefonieren oder angerufen werden sowie ins Internet gehen ohne dabei in eine Kostenfalle zu geraten. Das Datenvolumen ist gering. Hierzu suche ich einen passenden Tarif oder Provider. Hilfe hier möglich?

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.