Einfach sipgate – Professionelle Telefonie für alle  

Johanna
20.09.2021 105 3:32 min

Update vom 4. Mai 2022, sipgate free heißt jetzt sipgate starter:

In knapp 20 Jahren haben wir uns vom bundesweit ersten Internettelefonieanbieter zu einem der größten deutschen Provider im Cloud-Telefoniemarkt entwickelt. Mehrere hunderttausend Kund:innen und Unternehmen vertrauen täglich unseren Dienstleistungen im eigenen Fest- und Mobilfunknetz. Wer professionelle Telefonie für sein Unternehmen sucht, wird bei sipgate team fündig, einen leistungsstarken Festnetzanschluss bietet sipgate basic und simquadrat lässt die Herzen von Mobilfunk-Enthusiast:innen höher schlagen. Für diese Aufteilung gab es gute Gründe. Aber jetzt ist die Zeit gekommen, zusammenzuführen, was gefühlt schon immer zusammengehört hat. Es ist Zeit für… sipgate.

Profi-Telefonie schon ab einer Person

Wer heute sipgate.de besucht, bekommt einen ersten Eindruck vom Anfang einer neuen Ära. Die Änderungen liegen dabei vor allem im Detail: Wir bündeln die gesamten Entwicklungen der vergangenen 20 Jahre auf einer Plattform. Flexibel können neue Nutzer:innen aus aktuell vier Tarifen den für sie passenden wählen: starter, business S, business L und business XL. Und das Beste: Alle Tarife sind bereits ab einer Person buchbar.

Festnetz und Mobilfunk bereits im kostenlosen starter Tarif

Unser kleinster und zudem kostenloser Tarif ist ein echtes Powerpaket – und so nirgends auf dem deutschen Markt zu finden. Kund:innen, die mit dem starter Tarif einsteigen, erhalten sowohl einen Festnetz- als auch einen Mobilfunkanschluss inklusive Festnetz- und Mobilrufnummer. Beide Nummern können somit parallel auf dem Handy und einem Tischtelefon oder Softphone zum Telefonieren genutzt werden.

Vorzeitiger Umzug von bestehenden Accounts in wenigen Wochen möglich

Mittelfristig werden sich alle Kund:innen von simquadrat, sipgate basic und sipgate team automatisch auf der neuen Profi-Plattform wiederfinden. Klare Sache: Alle gesetzten Einstellungen und Funktionen bleiben selbstverständlich unberührt. Bis es so weit ist, wird allerdings noch ein bisschen Zeit vergehen. Für Kund:innen von sipgate team wird sich bis auf den Namen nach dem Umzug erst einmal nichts ändern. Kund:innen von simquadrat und sipgate basic werden im starter Tarif starten. Für sie wird es die Möglichkeit geben, einen zusätzlichen Festnetz- bzw. Mobilfunkanschluss und die jeweilige Rufnummer zu buchen. Sie erhalten zudem eine Basisversion des in sipgate team bereits beliebten Visual Routings und können flexibel in größere Tarife wechseln. Aktuell befindet sich die neue Plattform für bereits bestehende Accounts in einem Beta-Stadium, weshalb der automatische Umzug noch ein wenig Zeit benötigt. Nichtsdestotrotz ist uns natürlich bewusst, dass viele von euch liebend gerne jetzt schon ihren Account in die Beta-Version umziehen möchten. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich auf unserer Warteliste eintragen. Wir werden schon in wenigen Wochen damit starten können, Bestandsaccounts mit allen gesetzten Einstellungen, Funktionen und Rufnummern manuell in das neue sipgate zu migrieren.

Alle werden von den Neuerungen profitieren

Die meisten unserer Kund:innen haben anscheinend schon lange vor uns gewusst, wohin die Reise gehen wird. Ich bin bei sipgate, heißt es meistens auf die Frage nach dem Produkt. team, basic und oft sogar simquadrat – irgendwie egal. Viele Jahre haben unsere Teams exklusiv an jeweils sipgate team, sipgate basic oder simquadrat gearbeitet, sie weiterentwickelt und ihr Profil geschärft. Tatsächlich arbeiten wir jetzt aber schon seit einiger Zeit daran, die Plattformen aneinander anzupassen. Das, was jetzt passiert, ist also ganz und gar keine Blitzidee, sondern schon ziemlich lange in Arbeit. Eine Arbeit, von der wirklich alle profitieren werden. Jeder Entwicklungsschritt wird in Zukunft umgehend für alle Nutzer:innen von sipgate zugänglich sein – der Fokus unserer Teams nicht mehr einzelnen Produkten, sondern der gesamten Plattform zugutekommen. Professionelle Telefonie, die keine Grenzen kennt und sich noch flexibler an individuelle Bedürfnisse anpassen wird. Wir freuen uns riesig auf das, was kommt. Und umso mehr, dass ihr uns dabei begleitet.

Feedback, Hinweise, Lob und Kritik wie immer gerne in den Kommentaren.

Weitere interessante Beiträge

105 Kommentare


Carl:

Ich würde mir wünschen, dass für die SIM-Karte unterschiedliche Abenderrufnummern für Telefonie und SMS eingestellt werden könnten. Momentan hat man immer den unbefriedigende Entscheidungszwang zwischen Festnetznummer (gut zum Zurückgerufenwerden, ungünstig für andere zum SMS schicken) oder Mobilfunknummer (teuer zum Angerufenwerden, sinnvoll für SMS).

Sinnvoll wäre auch Flat-Tarife, die sowohl am Handy als auch per Voip gelten würden. Ich möchte nicht überlegen, welches Endgerät in der Hand nun welche Kosten verursacht obwohl ich im selben Vertrag/Rufnummer bin.

antworten

Roberto Stojanoski:

Hallo, ich hatte jahrelang SIMquadrat und SIPGATE Basic, da es früher nur so ging. Nun muss ich einen Account löschen sagt ihr, ohne mich je informiert zu haben damit ich genug Zeit hätte Lösungen zu finden. BIN ECHT ENTÄUSCHT VON EUCH!

antworten

    Johanna:

    Hallo Roberto, es tut uns leid, dass du enttäuscht bist. Für mich klingt das nach einem Missverständnis: Wenn kein Zusammenschluss der beiden Accounts / der Rufnummern gewünscht wird (tatsächlich eine sehr häufige Nachfrage), behältst du automatisch weiter zwei Accounts. Sowohl basic als auch simquadrat sind jetzt in sipgate „aufgegangen“ – und viele Kund:innen haben sich gefreut, dass sie ihre Accounts auf Nachfrage zusammenlegen lassen können. Das ist aber definitiv kein Zwang. Wende dich am besten an meine Kolleg:innen aus der Kundenbetreuung, damit man sich deinen Fall noch mal konkret anschauen kann. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.