Fotoausstellung Thomas Struth in Düsseldorf

Sascha
31.05.2011 0 0:54 min

Und wir waren dabei. Statt wie sonst immer Kegelbahn und fünf Gedecke für jeden, ging’s diesmal mit den Kollegen in die Ausstellung von Thomas Struth im K20 in Düsseldorf. Langweilig!

Nee, Quatsch! Absolut beeindruckende Fotos, für die man sich viel Zeit nehmen sollte. Wir waren mit fast allen Mitarbeitern da und hatten das Glück, dass uns drei nette und kompetente Museumsführer zur Seite standen, die uns mit zahlreichen Informationen zu den Exponaten versorgten.

Nach etwa zwei Stunden endete der Rundgang im sogenannten Labor, das übrigens von sipgate gesponsert wird. Im Labor finden etwa 20 Personen Platz und können dort einem musikalischen Mix lauschen, den Thomas Struth mit befreundeten Musikern und Komponisten zusammengestellt hat. Die Ausstellung läuft übrigens noch bis zum 19.06.2011 und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Anschließend gab’s zwar keine fünf Gedecke für jeden, dafür aber Rheinischen Sauerbraten und Schumacher Alt im Goldenen Kessel in der Düsseldorfer Altstadt.

Keine Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.