Gastbeitrag: Android webSMS textet jetzt auch über sipgate

Bastian
01.11.2009 2 2:47 min

Mit webSMS ist seit kurzem eine weitere Android App auf dem Markt, mit der man von Mobiltelefonen aus kostengünstig SMS via sipgate verschicken kann. Derzeit funktioniert das allerdings nur für Kunden in den Tarife basic und plus – die Anbindung für team Kunden steht noch aus.* WebSMS ist Open Source und kostenlos im Android Marketplace erhältlich. Wir baten Mirko – einen der Entwickler von webSMS – einen kleinen Gastbeitrag zu verfassen und die Hintergründe der sipgate API-Integration in die Software zu beschreiben.

*Update: Mit der App können nun auch sipgate team-Kunden SMS versenden.

Hallo sipgater und sipgate-Nutzer,

seit einer Weile bin ich zufriedener Besitzer eines Android-Handys, dem Samsung Galaxy. Mich haben beim Kauf vor allem die offene Entwicklungsplattform mit der Programmiersprache Java und das auf Linux aufbauende Betriebssystem gereizt. Seit Beginn nutze ich das Handy auch als SIP-Phone mit meinem sipgate Account und bin damit sehr zufrieden. Nach einer Weile wünschte ich mir jedoch, SMS auch von unterwegs günstig über meinen sipgate Account zu verschicken zu können. Nach kurzer Recherche habe ich auf der sipgate Seite die XMLRPC-API mit den Beispielen gefunden und nach einem kurzen Blick in die Android-Developer-Guides-Tutorials stand der Entschluss fest: Ich will auch mal etwas selber für die Plattform programmieren – und hier hab ich meinen sinnvollen Anwendungsfall.

screen2screen3screen4sms1

Da ich es aus der Linux-Welt gewohnt bin, dass es für das meiste schon zumindest ähnliche Lösungen gibt, habe ich mich zuerst nach vorhandenen Apps umgesehen. Nach einer kurzen Suche im Android-Market fand ich dann auch die App webSMS von Felix Bechstein. Diese versendete zum damaligen Zeitpunkt über die Webschnittstellen von GMX und O2 mit den passenden Accounts SMS. Also genau das, was ich machen wollte, nur eben noch nicht mittels sipgate. Nach einer kurzen E-Mail und einem kleinen Chat war klar, dass Felix die App als Open Source-Programm entwickelt und sich über eine Mitarbeit und Erweiterung seiner App freuen würde. Also wurde der Quellcode von mir ausgecheckt und nach zwei Abenden Einarbeitung und etwas programmieren hatte ich die erste SMS erfolgreich aus dem Android-Emulator über die sipgate API verschickt. Durch die gute Vorarbeit von Felix war es sehr einfach, die zusätzliche Funktion des sipgate SMS-Versands hinzuzufügen und dabei die ganzen schon von ihm entwickelten Features der anderen beiden Provider zu nutzen.

  • SMS-Versand über GMX, O2 Webaccount und sipgate.de-API
  • Speichern der versandten SMS im SMS Verlauf
  • Zugriff auf Kontakte
  • Anzeige von noch offenen Frei-SMS (GMX/O2) oder Kontostand (sipgate)
  • freie Software und kostenlos im Markt verfügbar
  • schon von über 1000 Benutzern heruntergeladen, mit 120 überwiegend sehr positiven Bewertungen

Man kann das Programm kostenlos im Market herunterladen, einfach zu finden am besten über den Barcode:

websms.barcode

Wer Anregungen, Fragen, Feature-Wünsche hat oder Fehler findet, kann sich bei uns auf der Projekt-Homepage melden. Für die ganz ambitionierten Nutzer ist der Quellcode der App dort auch verlinkt. Wer es mir als nachtun will und das fehlende Feature unbedingt selber implementieren will, ist recht herzlich eingeladen am Projekt mitzuarbeiten.

Viele Grüße,
Mirko

2 Kommentare


Krassna:

Respekt, tolle Arbeit… war auch eine der ersten Apps, die ich auf mein Magic haben wollte.

Meine 50 freien O2 WebSMS verfallen endlich nicht mehr ungenutzt und sonst hab ich immer noch Sipgate für mehr :)

antworten

Mirko:

Die Team-Api wird ab Version 2.6.1 (im Markt verfügbar) unterstützt.

Gruß,
Mirko

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.