Barcamp, Workshops, Hackathon & BBQ: Lean DUS meets beyond tellerrand

Anna
18.05.2015 6 3:11 min

_btconf__sipgate__shopify__workshop__sunday__job__likemichamarsch

Am zweiten Mai-Wochenende war in den sipgate Büros richtig was los: Die Side Events und Workshops der beyond tellerrand wurden bei uns veranstaltet und fanden mit unserem Lean DUS Meetup am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein und einem großen BBQ einen krönenden Abschluss.

Aber von vorne: Was ist denn die beyond tellerrand?

Eine internationale Design- und Web-Development-Conference, die mittlerweile mit jeweils rund 500 Besuchern zwei Mal im Jahr stattfindet (1x in Düsseldorf, 1x in Berlin). Da die gesamte beyond tellerrand vom Mitwirken der Community lebt, gibt es im Vorfeld reichlich Gelegenheit, Bekannte zu treffen und sich mit Workshops und Side Events auf die Veranstaltung einzustimmen.

Side Events, Workshops und sipgate.io-Hackathon bei sipgate

Für genau dieses Warm-Up stellten wir unsere Büroräume zur Verfügung und hatten an den zwei Tagen trotz Bahnstreik knapp 130 Teilnehmer zu Gast:

– Samstag früh ging es los mit dem 2-tägigen Indie Web Camp. Die Teilnehmer trafen sich zunächst, um eigene Projekte vorzustellen und ihre Gedanken zum Thema „Meine Daten gehören mir” auszutauschen. Im Barcamp-Format teilte sich die Gruppe auf und erarbeitete die ersten Ansätze, um sich am nächsten Tag die Finger wund zu coden. Ergebnis war unter anderem eine Möglichkeit, die eigenen Tweets und Posts selbst zu speichern, um sich von twitter, Facebook & Co. unabhängig zu machen.

– Beim ST4I, dem „Stuff That Talks To The Interwebs”-Workshop, mit dem bekannten @seb_ly bastelten 11 Teilnehmer mit dem Arduino WiFi-Shield und natürlich diversen Lämpchen, Sensoren und Displays ihre ersten eigenen Prototypen. Ein leidenschaftlicher Einstieg in das, was wir in naher Zukunft mit smarten Devices erleben werden.

_MG_1448-smallIMG_1433_smallIMG_1442_small

– Unser hauseigener sipgate.io-Hackathon war ebenfalls ein voller Erfolg: Den gesamten Samstag hackten 2 Gruppen „gegeneinander” und entwickelten lustige Dinge mit unserer Telefonie-API sipgate.io. Heraus kamen ein charmanter Tele-Dialog (in den 80ern auch als TED bekannt) für ein Telefonvoting und ein Blitzcoding-Baukasten beruhend auf meteor.js. Am Ende gab’s drei glückliche Gewinner, die sich nun deutschlandweit eine Konferenz aussuchen dürfen, bei der wir Tickets, Anreise und Unterkunft spendieren. Juchuh! Alle so: glücklich!

– Sonntags fand pünktlich zu Kaffee und Kuchen der shopify Afternoon statt: Neben verschiedenen Kurzvorträgen ging es insbesondere um ein lockeres Come Together der Konferenzteilnehmer.

Lean DUS mit Andrea Tomasini

Richtig voll wurde es dann am Sonntagabend zur Lean DUS „Agile Reading Glasses”: Etwa 200 Besucher freuten sich über frisch Gegrilltes, ein riesiges Buffet mit liebevollen Köstlichkeiten und kühlende Getränke. Unsere Terrasse lieferte sonnige Urlaubskulisse und Netzwerkplatz zugleich.

Andrea Tomasini

Dass auch reges Interesse an den Vorträgen bestand, zeigte sich bereits beim Welcome-Talk unseres Scrum Masters Sebastian: Mit „History of Lean” eröffnete er den Abend und gab einen Überblick über die Entstehung und Entwicklung von Lean. In den Slides vom Vortrag könnt ihr noch einmal nachlesen, wie die Lean Prinzipien, die inzwischen in allen Unternehmensbereichen relevant sind, ursprünglich in der Autombilindustrie entstanden sind.

Andrea Tomasini

Im Anschluss schärfte Andrea Tomasini mit seinem Talk „Agile Reading Glasses” nicht nur Scrum-Beginnern den Blick, sondern ging auch detaillierter auf spezifische agile Themen wie z.B. Push vs. Pull Prinzip und Lean Thinking ein. Wer den unterhaltsamen und charmanten Vortrag verpasst hat, findet hier die Slides.

Insgesamt war es ein sehr aufregendes Wochenende, vielen Dank an alle Besucher und Mitwirkenden! Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Lean DUS zum Thema „Software Development meets Open Source” am 26. Mai mit Matt Jordan.

6 Kommentare


Marc Thiele:

Danke für den netten und schnen Blog-Beitrag. Es war super(!) bei euch zu Gast sein zu dürfen und hat riesigen Spaß gemacht – nicht nur mir, sondern auch allen, mit denen ich dabei und danach gesprochen habe. Danke und hoffentlich bis zum nächsten mal.

/marc

antworten

Anna:

Hallo Marc,

danke für Deine netten Worte und die schöne Rückmeldung (auch von den unbekannten anderen)! Das Wochenende und die Stimmung waren super – wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Viele Grüße
Anna

antworten

Christian Schepp Schaefer:

Kann mich Marc nur anschließen: Es war wirklich traumhaft bei Euch! Selten ein so schönes Wochenende verbracht. Danke dafür, dass Ihr Euch so reinhängt und regelmäßig diese Events veranstaltet oder unterstützt. Ihr seid ein ganz wichtiger Player in diesem Gefüge <3

der Schepp

antworten

Anna:

Vielen Dank, Schepp! Uns geht es auch so :)

antworten

Andrea Tomasini | Lean DUS:

[…] Eine Rückschau auf den Abend findet ihr in unserem Blog. […]

antworten

Andrea Tomasini neu | Lean DUS:

[…] Eine Rückschau auf den Abend findet ihr in unserem Blog. […]

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.