Liebe Telekom Deutschland GmbH,

Thilo
18.11.2010 40 0:41 min

in Eurer Abmahnung, die wir diese Woche in unserem Faxeingang vorfanden, bittet Ihr uns, nicht mehr zu behaupten, dass ein sipgate Anschluss „besser und günstiger“ als ein herkömmlicher Festnetzanschluss sei.

Ist er aber. „Besser“ ist er, weil er…

  • eine nomadische Nutzung erlaubt
  • gleichzeitig an mehreren Standorten klingeln kann
  • weltweit nutzbar ist
  • den Abruf von Voicemails auch im Web ermöglicht
  • HD-Telefonie unterstützt
  • auch vom Handy/iPad/Laptop genutzt werden kann
  • MWI, sprich die lokale Anzeige von bei sipgate gespeicherten Voicemails, unterstützt
  • Anrufumleitung im Web einstellbar macht
  • Video-Telefonie ermöglicht
  • Voicemails per E-Mail verschicken kann
  • und überhaupt mehr kann als in diesen Blogeintrag passt.

Und „günstiger“ ist er, weil er 0,- Euro kostet.

Grüße aus dem Internet,

sipgate

Weitere interessante Beiträge

40 Kommentare


Benny:

Da habt ihr vollkommen recht ;-) Telekom hat nur Angst um seine Stellung als Marktführer (falls Sie diese Stellung überhaupt noch einnehmen).

antworten

David:

Wo ist der „I like“ Button?

antworten

Tobias:

NICE! ;)

antworten

Roberto:

Können wir als langjähriger Kunde nur bestätigen! Weiter so…

R

antworten

Nils:

MWI kenne ich gar nicht, was kann das denn genau?

antworten

O.:

Wenn jetzt noch mein Vorwahlbereich …

antworten

jke:

Super, genau so ist es.

antworten

Sascha:

Da habt Ihr vollkommen recht liebes Sipgate Team. Euer Service und die Produkte sind wirklich allererste Sahne. Nutzen Sipgate schon seit den Anfängen und er ist definitiv besser und günstiger als der der Telekom.

TJa – ich würde mal sagen „richtig Pech gehabt“ liebe Telekom!

antworten

Paul:

Ich hab schon seit ner halben Ewigkeit keinen Telefonanschluss mehr, weil ich nur noch über Sipgate telefoniere.

Und es ist nicht mal eine Frage von „Alternative“ zur herkömmlichen Telefonie. Es ist besser – Fakt.

Ich finde das Verhalten der Telekom in dieser Sache sehr, sehr kindisch. „Du darfst aba nich sagn dass dein Pulli schöna is als maina! Weil maina is von mama und den is tausend million ma bessa!“

antworten

André:

Das Problem ist nur das es sich bei Sipgate um VoIP handelt und somit oft eine mangelhafte Sprachqualität vorhanden ist.

antworten

Paul:

Toller Post, absolute Wahrheit. Guter Konterpost!

antworten

Heinrich:

> Anrufumleitung im Web einstellbar macht

Das kann T auch, zumindest für innerdeutsche und möglicherweise Mobilfunkziele.

> Und “günstiger” ist er, weil er 0,- Euro kostet.

Vielleicht ergänzen Sie sicherheitshalber noch dass ein Internetanschluss erforderlich ist, „durch den Kosten entstehen können“.

Abgesehen davon eine lächerliche T-Aktion.
Mein T-Net-Anschluss wird in Kürze auch Geschichte sein, ‚zugunsten eines ein sipgate Anschluss der “besser und günstiger” als ein herkömmlicher Festnetzanschluss ist‘.

antworten

Stefan:

Coole Antwort und wahr :D

antworten

erdnuss:

zu: Nomadische Nutzung von Sipgate..
Super Funktion.
Letztes Jahr auf Hawaii im WLAN vom Apple-Store kostenlos (dank Flat) nach Deutschland Telefoniert. Dieses Jahr auf den Malediven – Südöstlichstes Atoll – ebenfalls im Wlan: Nachdem ich die Einstellungen für dieses „spezielle“ Funknetzwerk dort gefunden hatte, erstklassige Verbindung. Nur halt mit einer kleinen Verzögerung muss man immer rechnen – bei der entfernung und teilweise 1200ms Ping logisch…. PS: Skype lief dort (Malediven) nur als Chat… Ich persönlich bin von Sipgate beeindruckt gewesen. Lob an Sipgate (T-Mobile wollte 3,99€/min bzw 2,99€/m eingehend…)

antworten

Axel:

Ah cool, durch die Abmahnung bin ich überhaupt erst auf sipgate aufmerksam geworden.

antworten

AchimS:

Nee, da muss ich widersprechen. Bei der Teleplumps ist der „Funfaktor“ sehr viel größer. Hotlines mit stundenlangen Warteschleifen. Mal einen Monat lang ohne Anschluss. Inkompetente Mitarbeiter in Aussenfilialen und, und, und. Wenn das kein Service ist, dann weiss ich nicht. ;) Und letztendlich stellen die auch auf VoIP um, obwohl sie darüber lässtern bis zum Abwinken. Inkompetent muss man halt durch Beschimpfungen Anderer ausgleichen. Ich bin seit 2003 bei sipgate und habe seit 2004 nix mehr mit der Teleplumps zu tun.

antworten

AchimS:

Liebes sipgate-Team, ihr habt vergessen zu erwähnen, welche technischen Möglichkeiten euer Anschluss bietet. Mit einer Asterik-Kiste zuhause lassen sich Familien- und Vereinsnetzwerke realisieren. Und Unternehmen benötigen selbst die nicht mehr. Für den Preis eines Teleplumpsanschlusses lassen sich eine Hauptfiliale mit zwei Niederlassungen umsetzen. Und wer’s denn ganz heftig mag, der nimmt euer Trunkingangebot. Die Preise für solche Anschlüsse sollten sich die Firmen mal reinziehen. Ach ja, ihr hängt eurem Kunden ja keine Oktopusanalge für 50,-€ Monatsmiete/24-Monatsvertrag an die Wand, obwohl man die ja im 2-Mannbüro dringlichst benötigt. Teleplumps, das sind einfach nur Abzocker.

antworten

betatester2:

Moin Sipgate,

ihr habt da die Datenskandale der Telekom vergessen, die sind für mich ein wesentlicher Grund auch DSL über eine andere Firma laufen zu lassen.

Das Faxen und Faxe empfangen direkt am PC bzw. per Web-Interface ist für mich (Freiberufler) ein weiterer großer Pluspunkt.

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.