Neue Internet-Pakete in unseren Business-Mobilfunktarifen

Bastian
22.09.2015 10 2:25 min

Du kennst sipgate als VoIP-Anbieter. Du weißt vermutlich, dass wir mit sipgate team auch eine virtuelle Telefonanlage für Unternehmen im Angebot haben. Doch was viele nicht wissen: sipgate ist als einziger deutscher Full-MVNO auch Mobilfunkanbieter mit einem komplett eigenen, neu entwickelten Core-Netz.

Business-Mobilfunk mit sipgate team – so einfach geht’s

Unsere neue Mobilfunk-Technologie bietet Unternehmen, die sipgate team nutzen, mehr Features und mehr Flexibilität als jemals zuvor – und das in der Hand jedes einzelnen Mitarbeiters. Ein Klick genügt, um eine/n KollegIn für die Mobilfunknutzung freizuschalten – die passende SIM-Karte ist zwei Tage später in der Post.

Mit dem kinderleichten Setup, der einfachen Skalierung von 1 bis 1000 Mitarbeiter und einer komplett webbasierten Management-Oberfläche ist sipgate team also auch eine ideale Mobilfunk-Lösung für Unternehmen.

Tatsächlich nutzt bereits heute ein großer Teil der Kunden sipgate team gar nicht mehr als Telefonanlagen-Ersatz, sondern einzig und allein, um sämtliche Mitarbeiter mit SIM-Karten auszustatten – von der Anwaltskanzlei über die Werbeagentur bis hin zum Internet-Startup. Kein Wunder – denn unsere Lösung bietet nicht nur jede Menge neue Features. Sie lässt jeden Mitarbeiter das Mobiltelefon besser und produktiver nutzen als jemals zuvor.

Groß, schnell und günstig: Die neuen Internet-Pakete

Mit den zusätzlichen Kunden, die sipgate team als reine Mobilfunklösung nutzen, stiegen auch die Ansprüche an Internet-Pakete und Maximal-Volumina. Deshalb freuen wir uns besonders, dass wir ab sofort im gesamten Netz kein Volumen-Limit mehr haben. Genauer: Du kannst jetzt jedes Internet-Paket beliebig oft per SMS-Buchung erweitern (+500 MB für nur 4,16 EUR netto / 4,95 EUR inkl MwSt). Das alte Limit von maximal 2000 MB pro SIM-Karte entfällt komplett.

Auch die Grundpakete haben wir überarbeitet und die Preise teilweise drastisch gesenkt: Zum Preis des alten 500 MB Paketes gibt es jetzt 1000 MB (nur 8,36 EUR netto / 9,95 EUR inkl MwSt pro Monat). Und zum Preis des alten 1000 MB Paketes gibt es jetzt sogar 2500 MB (nur 12,56 EUR netto / 14,95 EUR inkl MwSt pro Monat). Neu hinzugekommen sind 5000 MB (nur 20,96 EUR netto / 24,95 EUR inkl. MwSt pro Monat) und 10.000 MB (nur 33,57 EUR netto / 39,95 EUR inkl MwSt pro Monat).

Wofür man soviel Daten braucht? Gute Frage! Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern ist es bei sipgate team erlaubt, das Datenkontingent per persönlichem Hotspot mit anderen Devices (Notebooks, Tablets, etc.) zu teilen – und das ist gerade im geschäftlichen Einsatz äußerst praktisch.

Das Ganze gibt es in unserem eigenen ultraschnellen Core-Netz mit bis zu 42,2 Mbit/Sekunde. Für gute Verbindung sorgen die vereinten 3G-Funknetze von E-Plus und Telefonica. LTE gibt es zwar noch nicht, aber bei dem Speed wäre ein Unterschied sowieso kaum zu spüren.

Weitere interessante Beiträge

10 Kommentare


Dominik:

Daumen hoch!

antworten

Werner:

Es stimmt beim Speed mit bis zum 31.12.2015 von bis zu 42,2 Mbit pro Sekunde ist LTE nicht unbedingt notwendig. Allerdings kommt es vor, dass es LTE an Orten/Stellen gibt wo 3G nicht verfügbar ist. Daher ist der LTE Empfang nicht verkehrt.

antworten

A. Anton:

Und gibt’s die 500 MB jetzt billiger?

antworten

patrick:

Wenn das Netz jetzt noch so wäre, dass man guten Empfang hat und die Mailbox beim iPhone funktioniert, könnten wir Freunde werden…

antworten

carp:

„LTE gibt es zwar noch nicht, aber bei dem Speed wäre ein Unterschied sowieso kaum zu spüren.“

Grade die Latenz ist bei LTE viel geiler als bei 3G, das ist doch grade für euren VoIP foo extrem cool. Wen interessieren da die Mbit/s? :-)

antworten

Nils:

„LTE gibt es zwar noch nicht, aber bei dem Speed wäre ein Unterschied sowieso kaum zu spüren.“
Ich verstehe ja, dass man das schreiben muss, aber es ist soo trotzdem nicht haltbar. In vielen mittleren Großstädten ist 3G in beiden Netzen solche Meilen von der genannten Geschwindigkeit entfernt, dass man es nahezu als Scherz auffassen muss. Wenn ich mal 2 MBit/s zusammenbekomme ist das dort schon toll. Zudem wurde bereits angesprochen, dass es Gegenden mit 4G gibt, die mit 3G nicht erschlossen wurden. Daher warten sicherlich viele Geschäftskunden mit mir auf dieses Feature.
Dennoch, lobenswertes soll man loben, die neuen Datenpakete machen das Angebot auch preislich wieder ein Stück attraktiver und flexibler! Danke dafür!

antworten

Joachim:

Hallo,

wir würden das auch gerne machen und alle nebenstellen als handy ausrüsten ;-) nur müstet ihr dazu auch Femtozelle anbiten damit mann auch in gebäuden und keller ereichbar ist :-)

MfG

antworten

Agatha:

This looks just so delicious, I should not be reading posts like this first thing in the moirnng…. I am going to be thinking chocolate cake all day! Take care Diane

antworten

Joachim:

Schade Schade das bis jetzt immer noch nur der rückschritt auf „O2 cannot do“ verwirklicht wurde. durch die umstellung hat es eine rückschritt um jahre gegeben :-( das mag in ballungsgebieten anders sein aber auf dem flachen lan ist die versorgung um über 50% zurück gegangen.
wann kommen wieder die zeiten wo die versorgung in der fläche und indoor deutlich besser ist als d1 ??

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.