Neue Funktionen bei sipgate team

Sascha
08.08.2012 33 0:50 min

In diesem Sprint drehte sich fast alles um die Weiterentwicklung unseres neuen Mobilfunkprodukts (kommt Ende 2012). Und auch die weitere Verbesserung der vorhandenen Services (vor allem in Sachen Performance) machte einen Großteil der letzten zwei Wochen aus. Zudem haben es zwei – von vielen Kunden gewünschte – Funktionen heute in den Live-Betrieb geschafft: Anrufziele sperren Ab sofort können die Administratoren von sipgate team Accounts für jeden einzelnen Benutzer festlegen, welche Ziele dieser anrufen darf bzw. welche nicht. Dabei hat der Admin die Wahl entweder alle kostenpflichtigen Ziele zu sperren oder nur Auslands- und Sonderrufnummern.

Busy on Busy & DND auch für Gruppenanrufe

Die Funktionen „Busy on Busy“ (Besetzt-Zeichen für Anrufer bei belegter Leitung) & DND (nicht stören) greifen nun auch bei Anrufen auf eine Gruppe: Hat ein Benutzer beispielsweise DND aktiviert, klingelt sein Telefon auch dann nicht, wenn auf eine Gruppe angerufen wird, deren Mitglied er ist.

Weitere interessante Beiträge

33 Kommentare


Michael:

Man kann Anrufer in manchen Telefonen sperren. Das geht bei unserem SNOM 320 zumindest. Auf der Webseite des Telefons die Nummer im Adressbuch einfach sperren.

antworten

Stefan:

Wir warten auch schon seit langem vergeblich. Hat jemand eine Empfehlung für einen anderen Anbieter der diese Möglichkeit anbietet?

antworten

SOR:

Jetzt warte ich schon seit fast 2 Jahren auf dieses Feature! Sipgate, die ganzen Callcenter nerven und kosten eine Menge Arbeitszeit. Muss ich echt einen Anbieterwechsel vollziehen? 😩

antworten

ErEsser:

Anrufersperre für bestimmte Nummern ist eigentlich ein muß.

antworten

Marcel:

Ihre alten Faxe usw. finden Sie unter:
sipgate.de -> Einloggen
dann eingeben: https://secure.sipgate.de/user/fax/#

Wirklich absolut uneffizient das neue Design! Wieso so umständlich? Hauptsache man hält beim „Apple-App-OS-Trend“ mit!

antworten

RoSi:

Es ist unglaublich, dass nach wie vor diese Thematik von Sipgate ignoriert wird. Wenn nicht bald etwas geschieht, ziehe ich auch mit diesem Anschluss zu easybell.

antworten

Enduser:

Eine Sperrfunktion/ Blacklist ist unbedingt notwendig!

antworten

SipUser:

Bitte eine Sperrfunktion für eingehende Rufnummern einrichten! Die Spammer nehmen wirklich überhand!

antworten

Peter:

Bitte unbedingt eine Sperrliste für eingehende Rufnummern umsetzen. Der Telefonspam nimmt überhand.

antworten

Klaus:

Interessant. Kaum habe ich mich bei Sipgate angemeldet, erhalte ich Telefonspam. Und wie ich sehe, ist mittlerweile eine erhebliche, nahezu unglaubliche Zeitspanne verstrichen, und Sipgate weigert sich immer noch, die Telefonsperre einzubauen. Daher frage ich mich: Verdient Sipgate Geld mit dem Spammer? Konkret: Verkauft Sipgate die Telefon-Nummern ihrer Kunden an Spammer?

antworten

Hubert:

Leider tut sich bei Sipgate Team absolut nichts bzgl. Sperre eingehender Anrufe. Da wir fleißig an unsinnigem Mobilfunkangeboten gearbeitet, aber ein so dringend benötigtes Feature gerade für Geschäftskunden wird seit Jahren vernachlässigt.

antworten

Sascha:

Hallo Hubert,

bestimmt haben Sie es noch nicht gesehen, aber: Es gibt seit einigen Wochen die Möglichkeit, eingehende Anrufe als Spam zu markieren und entsprechend zu sperren. Im Dropdown-Menü über der Ereignisliste (Anrufliste) gibt es den Punkt „Anrufsperre aktivieren“. Unerwünschte Anrufe werden nach Aktivierung nicht mehr durchgestellt. Hier steht nochmal genau, wie das funktioniert: http://sipg.at/blacklisting

Wir hoffen, dass Ihnen das weiterhilft.

Beste Grüße
Sascha

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.