Neue Kontaktverwaltung für sipgate team

Michael
24.02.2011 16 2:01 min

Kontaktdaten gehören zu dem wichtigsten Kapital jeder Firma. Seit rund einem Jahr tüfteln und werkeln wir deshalb an einer optimierten Kontaktverwaltung für unser Produkt „sipgate team“. Zunächst sind wir dabei der Frage nachgegangen, wie eine gute Kontaktverwaltung aussieht. Wir haben Nutzer befragt, mit Papierschnipseln gespielt und unsere Pläne immer wieder umgeworfen. Vor gut einem halben Jahr hatten wir dann ein Ergebnis, dass unseren Ansprüchen gerecht wurde. Im nächsten Schritt haben wir einige Nutzer gebeten, die neue Kontaktverwaltung im täglichen Betrieb auszuprobieren und zu testen. Dadurch konnten wir nochmal Einiges optimieren.

Am Ende hatten wir die Anforderungen an die optimale Kontaktverwaltung definiert: Sie soll schnell, gut durchsuchbar und komfortabel sein. Dabei steht die Suchfunktion klar im Vordergrund. Dies bedeutet zum Beispiel, dass bereits beim Tippen Ergebnisse geliefert werden und ohne zu viel Eigenlob denken wir, dass wir diese Aufgabe gut gemeistert haben. Einfach ausprobieren!

Abgesehen von der Geschwindigkeit, konnten wir noch einen lang gehegten Wunsch unserer Nutzer erfüllen. Den Wunsch nach privaten Kontakten. Jetzt kann jeder Benutzer beim Anlegen und Bearbeiten der Kontakte entscheiden, ob er diesen der ganzen Firma zur Verfügung stellt oder für sich privat behält. Bei den neu gestalteten Import- und Exportfunktionen kann die Sichtbarkeit ebenfalls eingestellt werden.

Der Import kann nun auch aus CSV-Dateien erfolgen. Richtig bequem bleibt der Import nach wie vor von Google und aus vCard-Dateien, die ebenfalls im ZIP-Archiv hochgeladen werden können. Das früher umständliche Aussuchen der importierten Kontakte entfällt in der neuen Verwaltung.

Der Export wurde überarbeitet und erweitert. Zum bereits vorhandenen vCard-Export hat sich das CSV-Format hinzugesellt. Ein Sahnehäubchen bildet die Möglichkeit Telefone von snom und Grandstream direkt anzubinden und somit auf dem Telefon zu sehen, wer gerade anruft.

Jetzt denken wir, dass die Zeit reif ist, um alle Kunden in den Genuss der neuen Kontaktverwaltung kommen zu lassen. Deshalb sind seit heute Mittag alle Kunden auf die neue Verwaltung umgestellt!

Doch damit ist das Thema noch nicht beendet: Wir haben noch ganz viele Ideen und Pläne für ihre Kontakte, sodass in Zukunft noch weitere Optimierungen und neue Funktionen kommen werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

16 Kommentare


Tobias Tom:

Es wäre schön wenn es sich dauerhaft mit einem CardDav Server (z.b. MobileMe) synchronisieren könnte. So läuft es auf doppelte Daten-Verwaltung hinaus.

Trotzdem ein sehr nettes Feature. Gute Arbeit!

antworten

uwe:

leider sind alle Zuordnungen der Telefonnummern, welche ich selbst erstellt habe weg :-(
Ich habe jetzt Kontakte, wo 7 Nummern unter „Privat“ und 4 Nummern unter „Mobil“ sind.
Ich habe keine Ahnung mehr, welche Nummer für welche Abteilung bzw. Ansprechpartner war.
Die Suchfunktion ist schön, jedoch das Adressbuch nun ziemlich zerschossen.

antworten

Malte:

Hallo,

der Beitrag hört sich sehr interessant an, „Neue Kontaktverwaltung für alle“ leider kann ich die Kontaktverwaltung nicht finden. Kann es sein, dass die Kontaktverwaltung doch nicht für alle ist? Ich habe den Tarif Plus flat.

Viele Grüße,
Malte

antworten

Thomas:

Hätte die alte Kontaktverwaltung vorher von mir ein 4- bekommen, so bekommt die neue nun eine glatte 4. U.a. auch aus den von uwe genannten Gründen. Es nervt gewaltig.

antworten

Martin:

@Malte

Im Text steht irgendwo dass „alle = Team“ bedeutet. Also „alle die den Team Tarif benutzen“.

Einfache Sipgate Nutzer bekommen seit Jahren keine neuen Funktionen geboten.

antworten

Boris Ott:

habe mich als Sipgate Privatnutzer auch unter ALLEN Sipgatekunden gesehen.
Umso mehr Enttäuschung, als ich mich als Sipgatenutzer zweiter Klasse sehen musste.
Sipgate sollte vielleicht einen eigenen Geschaeftskunden-Blog einrichten.

antworten

uwe:

>> Ein Sahnehäubchen bildet die Möglichkeit Telefone von snom und Grandstream direkt anzubinden und somit auf dem Telefon zu sehen, wer gerade anruft. <<

Ja das ist ein lang erwartetes Feature, jedoch werden kein Anschlüsse (geschäftlich, fax) zugeordnet. Alle erscheinen unter SIP.
Bei raus-wählen vom snome Telefon ist somit jeder Name mehrmals im Telefon, ohne zu sehen, was für ein Anschluss das ist.

Dann ist die Integration, so wie ich es sehe nur ein einmaliger Import beim Ersten booten und der ist nicht besonders gut.

Zu erwarten wäre ein echtes "live" Telefonbuch, alles andere ist für den täglichen Einsatz nicht wirklich zu gebrauchen.

antworten

Klemens:

Leider habt ihr mit der neuen Kontaktverwaltung zugleich auch die Möglichkeit entfernt, dass man auf einen Kontakt klickt und dann sofort sieht, wann man mit diesem (eingehend = rief an/ausgehend = wurde angerufen) zuletzt Kontakt hatte. Das war sehr praktisch, wenn man mit vielen unterschiedlichen Leuten immer wieder telefonieren muss.

Schade! Ich hoffe diese Funktion kommt künftig wieder rein!

antworten

Ruggero:

Ich dachte immer, ein VOIP Anbieter sollte ein großes Interesse haben, dass Kunden Kontakte importieren können!? Da es das Feature nur für „sipgate team“ gibt, scheine ich mich wohl getäuscht zu haben…

Noch besser als bei Sipdate das Rad neu zu erfinden, wäre es, wenn man per SyncML mit anderen Adressbüchern synchronsieren en könnte (z.B. Google oder via OpenID auf das Google Adressbuch zugreifen könnte). Bei Google könnt Ihr übrigens sehen, wie eine gute Kontaktverwaltungs aussieht (inkl. Import)

antworten

Jörg B.:

Hallo zusammen,

kommen diese Features bzw. das Team ‚Interface‘ auch irgendwann für Privatkunden bzw. Kunden fürs reguläre sipgate?

antworten

mega:

2 Jahre Später:
Ich hätte auch gerne mindestens einen manuellen Import, besser noch einen automatischen für Kontakte von Google zu Sipgate.

antworten

Steffen:

„Wir haben noch ganz viele Ideen und Pläne für ihre Kontakte, sodass in Zukunft noch weitere Optimierungen und neue Funktionen kommen werden.“
Ewigkeiten später stellen wir fest, dass sich bei sipgate immer noch nichts getan hat: der Fokus lag die letzte Zeit eindeutig bei den Privatkunden. Adressbuch Sync, LDAP etc, alles Themen die bereits für kleine Firmen wichtig sind.
Die angesprochenen Snom Telefone liefern über LDAP Telefonbücher mit mehreren Rufnummern pro Kontakt. Über die XML-Lösung hat man pro Nummer einen eigenen Kontakt (Beschränkung der Telefone).
Die Geschichte mit der kurzen URL ist auch nicht lustig, sondern eher fahrlässig. Wenn ihr die URL wenigstens verlängern könntet und serverseitig Maßnahmen gegen massenhaften Scan aufsetzen würdet, wäre den Firmenkunden deutlich wohler.

antworten

Steffen:

Wieder fast zwei Jahre später:
“Wir haben noch ganz viele Ideen und Pläne für ihre Kontakte, sodass in Zukunft noch weitere Optimierungen und neue Funktionen kommen werden.”
Wir stellen fest: Zukunft ist ein sehr weiter Begriff. Seit vier Jahren hat sich hier nichts getan.
Noch immer stehen wir vor dem Problem, dass es keine sinnvolle Möglichkeit gibt, das zentral gepflegte Adressbuch auch außerhalb der Snom/Grandstream Welt automatisch aktuell zu halten. Weder gibt es einen Standard-Sync (CardDAV etc), noch wird es LDAP geben (latu Aussage des sipgate Supports).
Die Kollegen unterwegs und im Home Office müssen wöchentlich das Adressbuch als CSV exportieren, dann in ihren Soft-Client importieren. Dabei entsteht ein hoher Aufwand und jedes Mal gehen Informationen verloren. Zudem fallen immer wieder Kontakte raus, weil die Default Einstellung bei neuen Kontakten „privat“ ist – und das bei einer Geschäftskunden- bzw.Team-Lösung!
Zentrale Adressbücher sind absolut wichtig, aber hier passiert seit vier Jahren nichts neues mehr bei sipgate.
In der Chef-Etage geht langsam die Geduld aus und es wird immer schwieriger sipgate zu verteidigen.

antworten

Fruehling:

@Steffen sagt: 13. Mai 2015 um 12:00

Ich stimme vollkommen zu.

Folgende Punkte sind von Sipgate umzusetzen.

– Sync-Protokolle für Kontakte wie ActiveSync (Exchange), CardDav etc. sind als Standart in einer Professionellen Anwendung vorzuhalten.

– ClicktoDial für Mac und Windows-User ohne Fremdanbieterprogramme aus allen Programmen !
– Anruferkennung mit Abgleich der Kontakte mit Namenanzeige auf jedem Display ( Desktoptelefon / Rechner Mac / Rechner Windows etc.)
– Flexiblere DND & Weiterleitungsfunktionen

Die Schonfrist ist vorbei und es gibt Alternativen.

antworten

Mar:

Gibt es hier mittlerweile nach 5 Jahren etwas Bewegung was die Kontaktsynchronisierung angeht? CardDav ist mehr als lange überfällig und sollte technisch eigentlich keine große Herausforderung sein. Warum dauert das so lange?

antworten

HP:

Hallo,wir suchen genau dies für unsere Firma, eine zentrale Kontaktverwaltung, ggf. mit Ldap aber auch 2-way sync zu Mobiltelefonen- Pustekuchen.
Scheint es nicht zu geben oder erst in der 10.000€ Preisklasse.
Verstehe ich nicht, Digitalisierung überall aber Kontakte sind manuell zu pflegen????
Gruß, hub2000

antworten

Schreibe einen Kommentar zu Jörg B. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.