Optimierung unseres Fax-Service

Bastian
18.04.2012 10 0:42 min

UPDATE: Vielen Dank für die Teilnahme und das fleißige Testen! Wir konnten durch die gewonnenen Daten einige Optimierungen vornehmen. Der Gewinner wurde benachrichtigt.

Wir möchten unseren Fax-Service optimieren und dazu brauchen wir Ihre Unterstützung. Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie bitte (von einem beliebigen Faxanschluss) ein Fax unter Angabe der Modellnummer Ihres Standalone-Faxgeräts und Ihrer E-Mail-Adresse an die

  • 0211-95639111

Sollte es bei der Übertragung des Faxes Probleme geben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an faxtest@support.sipgate.de ebenfalls unter Angabe der Modellnummer Ihres Faxgeräts.

Und etwas zu gewinnen gibt’s auch:

Unter allen, die bei dieser Aktion mitmachen, verlosen wir ein Grandstream GXP-2100. Einsendeschluss ist der 02.05.2012. Wir bedanken uns bereits jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

10 Kommentare


Dirk:

Bin dabei, Fax vorhin losgeschickt. :)

antworten

Nils Michael Becker:

Das mache ich auch gerne. Denn die Faxfunktion ist bislang scheinbar das ungeliebte Stiefkind bei Sipgate und bei Fragen bekam ich bislang sinngemäß nur zu hören, „damit müssen Sie halt leben“. Wir schaffen gerade ein zusätzliches Stand-alone-Fax an, weil das Sipgate-Fax nicht ausreichend zuverlässig funktioniert, bei Empfangen wie Versenden.
Aber dann kann es jetzt ja besser werden, wir würden uns freuen!

antworten

sebastian:

Können auch Leute mitmachen die kein Standalone Faxgerät haben oder nur die eins haben??

antworten

Holger Brehmann:

Ging erst im 2. Anlauf durch….

ich drück die Daumen …

antworten

Ralf:

Wieso steckt ihr in eine aussterbende Technik noch Hirnschmalz rein ?
Nutzt den frei gewordenen Speicherplatz, wenn ihr diesen Dienst einstampft lieber für zusätzliche Mailboxen für Privatkunden.

antworten

FoVITIS:

Hi Christoph,

braucht Ihr immer noch Faxe?

Und Ralf hat teilweise Recht.
Faxe sind ja eher eine Aussterbende Art. Allerdings nutzen viele Geschäftskunden immer noch das Fax, von daher solltet Ihr es ruhig weiter untersützen.

Die Idee mit den zusätzlichen Mailboxen ist aber 1A. Ich bräuchte auch pro Anschlusskennung 1 Mailbox .. gibt aber scheinbar nur 1 für alle, sehr doof.

antworten

Sven:

Wie wurde der Gewinner denn informiert?

antworten

Christoph:

Der Gewinner wurde per E-Mail informiert und hat den Gewinn bereits erhalten.

antworten

Frank Drews:

In vielen Bereichen sind Faxe absolut notwendig, da es sich hier um rechtlich Anerkannte Dokumente handelt. Oft erfordert die Übermittlung von Verträgen (mit Kunden, Zulieferern oder Behörden) die Nutzung von Fax. Da ist es ziemlich egal, wie alt diese Technik ist. Tendenziell nimmt die Anzahl der Faxe natürlich ab, aber wenn dann sind sie meißt wichtig und sollten zuverlässig funktionieren.

antworten

Wilhelm:

Sipgate sollte erst aml die Weiterleitung als Mailanhang vernünftig organisieren:
Seit 08.05.2013 heißen die anhänge nur och fax.pdf. Davor enthielt der name u.a. die Fax-Nr des Abs. u. d. Übermittlungszeitpunkt. Diese anhänge konnte man automatisch speichern lassen. Jetzt muß man die alle umbenennen.
Seit einigen Wochen fehlen bei einigen Faxen die Fax-Nrn. der Absender. Damit ist eine automatisierte Weiterverarbeitung nur noch teilweise möglich.
Sipgate könnte vermutl gigantischen speicherplatz frei bekommen, wenn es für die Faxe endlich eine vernünftige Löschfunktion gäbe, z.B. zeitraumbezogen von … bis …; bislang ist es bei höherem Faxaufkommen schlicht indiskutabel.

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.