...schau mal, wer da angerufen hat

Bastian
13.01.2010 4 0:35 min

Wer wollte mich denn da erreichen? Die Nummer kenne ich ja gar nicht! Was am Anfang nur mit speziellen CDs, für die fleißige Menschen über 100.000 Seiten aus deutschen Telefonbüchern abgetippt haben, möglich war, bieten inzwischen diverse Anbieter im Internet an.

Es geht um die praktische Funktion der Rückwärtssuche. Dabei wird nach Eingabe einer Rufnummer der zugehörige Telefonbucheintrag angezeigt.

Kunden unserer Firmenlösung sipgate team können sich diesen Umweg ab sofort sparen. Bei eingehenden Anrufen wird automatisch nach einem Telefonbucheintrag zu der Rufnummer gesucht. Falls vorhanden, wird dieser anschließend in der Inbox angezeigt. Noch einfacher geht’s nicht.

Weitere interessante Beiträge

4 Kommentare


Christopher Bulle:

Das ist eine super-Idee! Großartig.

Natürlich habe ich auch einen kleinen Verbesserungsvorschlag, und zwar wäre es schön wenn man erkennen könnte dass es sich um eine automatisch nachgeschlagene Nummer handelt (also entweder mit einem kleinen Icon daneben oder erst die Nummer und dann der Nam ein Klammern…). Ach und wenn man die Möglichkeit hätte, anonyme Anrufe sofort auf die Voicemail umzuleite, das wäre ein Traum…

antworten

Christoph:

…das ist uns auch schon unangenehm aufgefallen :) Das ist in Arbeit.

Außerdem haben wir noch paar Überraschungen im Bereich der Kontaktverwaltung auf Lager…

antworten

Georg:

Moin
Ab wann kommen denn Privatkunden in den Genuss von SipgateTeam? Laut Twitter soll das ja angedacht sein.
Und noch nen Vorschlag zur Kontaktverwaltung, eine sync-Lösung zu Gmail wäre sehr begrüssenswert :D

MFG
Georg

antworten

Nils:

Ja, mit Gmail syncen, bitte!

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.