WDR-Beitrag über das Arbeiten bei sipgate

Michael
24.02.2015 14 1:11 min

Wenn man länger bei sipgate arbeitet, vergisst man manchmal, dass unsere Art zu arbeiten nicht selbstverständlich ist. Mir ist das wieder mal klar geworden, als letzte Woche der WDR bei uns eine Reportage über „Das Arbeitsumfeld der Generation Y“ gedreht hat. Als Vertreter der Generation X war ich natürlich sehr neugierig, was die Generation Y denn überhaupt ist und warum sipgate das richtige Arbeitsumfeld für sie bietet.

Die erste Frage ist schnell beantwortet: „Als Generation Y (kurz Gen Y) wird in der Soziologie diejenige Bevölkerungskohorte genannt, deren Mitglieder im Zeitraum von etwa 1990 bis 2010 zu den Teenagern zählten.Durch die zeitliche Einordnung gilt sie als Nachfolgegeneration der Boomers und der Generation X. Der Name ist darauf zurückzuführen, dass nach X im Alphabet der Buchstabe Y folgt. Der Buchstabe „Y“ wird englisch Why (= ‚Warum?‘) ausgesprochen, was auf das charakteristische Hinterfragen der Generation Y verweisen soll.“ (Quelle: Wikipedia)

Für diese Generation sind Dinge wie Work/Life-Balance, Identifikation mit dem Job und eine angenehme Arbeitsumgebung besonders wichtig. Und das ist dann auch schon die Antwort, warum der WDR so eine Reportage bei sipgate dreht.
Den kompletten Beitrag gibt es übrigens in der Mediathek vom WDR. Wem gefällt was er da sieht, der kann ja mal auf unserer Jobseite vorbeischauen. :)

14 Kommentare


Norbert:

So stelle ich mir das auch vor … fehlt nur noch das richtige Job-Angebot für einen Nicht-ITler :-)

antworten

David:

Super Beitrag. Wenn ich familienbedingt momentan nicht im Saarland bleiben wollte, hätte ich mich schon längst bei euch beworben! Vielleicht irgendwann :)

antworten

Micha:

@Norbert: Stimmt, im Moment gibts nur den Art-Director. Aber das ist nicht immer so und man kann sich durchaus auch initiativ bewerben:)

antworten

Micha:

@David: Ja, ja, die Familie:) Aber wenn es euch mal nach NRW zieht, schau mal vorbei.

antworten

Norbert:

@Micha: Naja, spätestens beim Vorstellungsgespräch würdet ihr doch wissen wollen, was ich für euch so sinnvolles anstellen kann, oder nicht? ;-) Das ich ein bisschen ArcGIS kann wird euch z. B. nichts nutzen.

antworten

Tobias:

Der Betrag ist leider offline. Könnt Ihr das Video nicht selbst hochladen und hier präsentieren?

antworten

Micha:

leider ist der WDR da ziemlich restriktiv mit seinem Content. Wir dürfen es nicht hochladen und beim WDR ist es nach einem Jahr aus der Mediathek rausgenommen worden :(

antworten

Gudrun Porath:

Den Beitrag hätte ich auch gerne gesehen! Aber Respekt, wenn man sich durch den Blog wühlt, erfährt man sehr viel über das Arbeiten im agilen Umfeld – was zufällig gerade das Thema eines Artikels ist, an dem ich gerade schreibe. Ein Thema habe ich nicht gefunden (oder übersehen?): Ihr schreibt u. a., dass es keine Gehaltsverhandlungen gibt. In hierarchischen Organisationen ist das Gehalt bzw. Gehaltserhöhungen etc. oft an Titel und die klassische Karriere geknüpft. Wie funktioniert das also, keine Gehaltsverhandlungen? Würde mich SEHR über eine Antwort freuen!

antworten

Matthias Urlichs:

@Micha: Euer Artikel auf medium.com verlinkt am Schluss auf https://www.sipgate.de/jobs/ – und das wiederum wirft einen 404er.

Ich bezweifle mal, dass das im Sinne der Erfinder ist …

antworten

Philipp:

Hallo Matthias. Danke für die Info, da war noch ein alter Link drin – der Link sollte jetzt wieder funktionieren. Viele Grüße Philipp

antworten

Matthias Urlichs:

Bei mir steht da immer noch http://www.sipgate.de/jobs/

Korrektur: der Link liefert nicht 404, sondern 403 (Berechtigungsproblem). Aber die dazu vorgesehene Fehlermeldung hat er nicht gefunden …

Baut doch einen Redirect in eurem Webserver ein. Und verpasst ihm eine real existierende „403-Fehler“-Seite.

antworten

Philipp:

Hallo Matthias,
folgender Link ist hinterlegt: https://www.sipgate.de/jobs.html
Ohne das .html klappt es nicht. Ich hatte es gestern getestet und bei mir hat es geklappt, ist es bei dir immernoch ein Problem? Ohne das .html laufe ich auch in einen Fehler.
Viele Grüße
Philipp

antworten

Matthias Urlichs:

Auch nach Force-Reload hat der Link kein „.html“ hintendran. (Weder im Text noch im darunterliegenden Link.)

Wer ist sipgate überhaupt?
Wir sind ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und sind derzeit 130 Kolleginnen und Kollegen (www.sipgate.de/jobs).

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.