Wie wir für coole Produkte kämpfen

Marcel
01.06.2016 24 1:08 min

Wir bei sipgate möchten Produkte „mit Superkräften“ anbieten – ganz unabhängig davon, was sich technologisch irgendwann mal eingebürgert hat. Das sorgt bei denen, die den Status Quo in der Telekommunikation regulieren und schützen wollen (zum Beispiel der Bundesnetzagentur, aber auch der Telekom) regelmäßig für Nervosität.

Kleine Features, große Gegner

Ein gutes Beispiel dafür ist eine Funktion, die sich unsere Kunden schon lange wünschen: Anrufe auf der Mobilrufnummer klingeln auch auf dem Festnetz-Telefon (ohne Weiterleitung natürlich). Technisch ist das kein Akt. Regulatorisch schon. Corinna hat in diesem Artikel sehr gut erklärt, warum es so schwer war, diese Funktion bei Behörden und der Telekom durchwinken zu lassen.

Wenn man für Produktideen einen Anwalt braucht

Einen großen Anteil daran, dass wir solche Ideen am Ende durchsetzen können, haben unsere tollen Anwälte. Wollt ihr einen Einblick in ihre Arbeit bekommen? Dann dürfte euch das kleine Videointerview gefallen, das ich mit Karl, einem unserer Anwälte gemacht habe. Wir sprechen darüber, was für die Funktion „Mobilrufnummer schellt auf Festnetz“ alles nötig war – bis zu einer eigenen Telefongesellschaft – und warum das ganze trotzdem Spaß macht. Interessante Anekdoten sind garantiert.

Viel Spaß :)

24 Kommentare


Bebbi:

Interessant, wie kompliziert das ist und das Feature hört sich interessant an …

antworten

Benedikt:

Ebenso regulatorisch anscheinend nicht machbar: Ich habe eine Rufumleitung vom Büro aufs Handy, daher möchte ich meine Handynummer nicht herausgeben, da jeder mich über die Büronummer erreichen kann. Wenn ich aber vom Handy aus jemanden anrufe, kann ich nicht die Rufnummer des Büros übermitteln lassen. Das scheint auch unmachbar zu sein.

antworten

Roga Hagen:

Zitat: “ Corinna hat in diesem Artikel sehr gut erklärt, warum es so schwer war, diese Funktion bei Behörden und der Telekom durchwinken zu lassen.“

Klingt so also wäre es schon möglich, ist es aber nicht. Es sei denn man nutzt Sipgate Team, richtet eine permanente Umleitung der Mobilfunknummer an eine der VOIP Festnetzummnern ein, für die dann (Standard) ein Routing auf Festnetz- und Mobilfunknummer eingerichtet ist. *ups“ :)

antworten

Ralph:

Wenn ich dich richtig verstanden habe, funktioniert genau das ja schon mit simquadrat (Feature: Freie Absendernummer). Gerade eben mal ausprobiert. Vom Handy aus die Büronummer übermittelt.

antworten

Marcel:

Hallo Benedikt! Wenn in deinem Handy eine SIM-Karte von sipgate steckt (entweder von sipgate team, oder wie Ralph schon richtig gesagt hat, von simquadrat), dann ist das kein Problem. Du kannst ganz einfach die Absenderrufnummer setzen. Als Beispiel hier mal die Anleitung dafür, wie man das unter sipgate team macht: http://teamhelp.sipgate.de/hc/de/articles/203567262

antworten

Marcel:

Hallo Roga, danke für das Feedback! Du hast recht – nachdem wir jetzt endlich dürfen, müssen wir das ganze auch noch bauen (und, wie in Corinnas Artikel und im Interview erwähnt, ein paar abschließende Fragen zum Abrechnungsverfahren klären). Bald also brauchst du auf den Umweg, den du beschrieben hast, nicht mehr zurückgreifen :)

antworten

Norbert:

Genauso absurd ist es, dass die SMS per E-Mail von Sipgate erst zugestellt werden darf, wenn die SMS das Handy erreicht hat. Wäre ja schön, wenn man eine SMS bekommt, wenn das Handy im Funkloch ist oder der Akku leer oder das Handy kaputt …

antworten

Norbert:

der Vollständigkeithalber noch eine Ergänzung. In dem Fall liegt es an dem Einspruch eines anderen Carrier… Das die bei soetwas tatsächlich Einspruch erheben können …

antworten

Torsten:

Lustig ist, dass die Telekom das vor einiger Zeit selbst angeboten hat, unter dem Begriff „switch and profit“ lässt sich einiges dazu finden…

antworten

Andreas:

Funktioniert der Parallelruf in sipgate basic dann anders?
Mein Problem mit diesem ist: Wenn das Handy, das als Parallelruf eingerichtet ist, kein Netz hat, klingelt das sipgate-Festnetz gar nicht da sofort die Handy-Mailbox das Gespräch annimmt.
(Das Handy nutzt keine sipgate-SIM-Karte, der Empfang des Telefonica-Mobilfunknetzes ist hier zu schlecht)

antworten

Marcel:

Hi Andreas, da dein Handy das Gespräch technisch gesehen angenommen hat, darf das Festnetz natürlich nicht weiterklingeln. Hättest du eine SIM-Karte von uns, könntest du eine Weiterleitung zu einer anderen Nummer einrichten, die dann greift, wenn dein Handy kein Netz hat. Vielleicht kannst du eine ähnliche Funktion mit deinem Mobilfunkprovider nachbasteln …

antworten

Andreas:

Hi Marcel, eine solche Weiterleitung kann ich natürlich einrichten, aber dreht sich das dann nicht im Kreis, wenn die Festnetznummer bei euch so konfiguriert ist, dass sie nach einer Weile auf das Handy weiterleitet?
Ideal wäre wohl wirklich nur komplett bei euch, aber wie ich schon sagte, Netzabdeckung zu schlecht…

antworten

Marcel:

Das stimmt – du müsstest dann auf eine andere Nummer, die ebenfalls bei dir im Büro klingelt, leiten (https://www.sipgate.de/basic/feature-store/weiterer-anschluss). Das sind natürlich alles ziemliche Hacks, und du hast sicher recht, dass in deinem Szenario die „Komplettlösung“ von sipgate ideal wäre. Danke für dein Feedback auf jeden Fall!

antworten

Egon:

Gab es genau dieses Feature nicht schonmal? Zu Anfang hat simquadrat doch noch sip-Logindaten verteilt oder? Wurde dieses Feature etwa wegen rechtlichen Problemen eingestellt? Ihr habt euch da glaube ich nie offiziell zu geäußert.

antworten

Joe:

Angesichts solcher Dramen kann man ja heilfroh sein, daß die „Regulierer“ vor 20 Jahren nichts von E-Mail-Produkten wußten. Ansonsten würden wir wohl heute noch hauptsächlich Faxe mit 4800 bps durch die Gegend schieben müssen.

Richtig übel wird das aber dadurch, daß immer mehr Internetdienste nun zwingend nach einer (Mobilfunk-)Telefonnummer verlangen, womit man dieser „regulatorischen“ Welt leider wieder ausgeliefert ist…

antworten

Marc:

Hey, ist das Feature denn mittlerweile in ein oder mehrere Produkte von Sipgate integriert und falls nicht, wie lange wird es noch ungefähr dauern?
LG Marc

antworten

Marcel:

Hallo Marc, live ist es noch nicht – auch weil es dann doch noch einige Hürden zu überwinden galt. Wir wollen aber bald anfangen das Feature auszurollen, voraussichtlich beginnend mit sipgate team.

antworten

Nik Cake:

Hmm, Ankündigung und dann monatelang keine Umsetzung. Das scheint ja langsam bei Sipgate normal zu sein.

Oder gibt es wenigstens zu diesem Thema einmal einen neuen Status außer „dauert noch, kommt aber sicher, mehr können und dürfen wir aber nicht sagen“?

antworten

Marcel:

Hi Nik! Super, dass du fragst – der Status ist sogar noch ein bisschen besser: „Dauert nicht mehr lange, kommt sicher und wir können auch schon ein wenig dazu sagen“. Das Produkt, das wir mit der im Video beschriebenen Telefongesellschaft als erstes realisieren werden, ist: https://www.getsatelliteapp.com/ Möglicherweise hast schon davon gelesen. Sobald feststeht, wann wir mit satellite live gehen (bald!) werden wir natürlich auch hier im Blog ausführlich darüber berichten!

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.