Willkommen im Jahr 2015, sipgate basic!

Anna
04.08.2015 50 3:02 min

Wer sipgate basic kennt, hat es vielleicht bereits gemerkt: Wir haben unserem beliebten Privatkunden-VoIP-Produkt ein frisches Design gegönnt. Das sieht nicht nur großartig aus, das ist auch besonders übersichtlich, noch einfacher und vor allen Dingen auch mobil sehr gut nutzbar.

sipgate basic Headerbild

Was steckt hinter dem neuen Design?

Die Idee zu einem Redesign stand schon länger im Raum. Als eines der ersten sipgate Produkte gibt es basic inzwischen seit über 10 Jahren und die Webseite feiert diesen runden Geburtstag gleich mit – es war Zeit für etwas Neues.

Daneben verbessern wir seit einiger Zeit die Technik hinter sipgate basic. Diese Neuerungen müssen sinnvoll in die bestehende Webseite integriert werden. Neu ist zum Beispiel der Feature Store, den es bisher bei basic nicht gab – aber dazu später mehr.

Wie wir neue Webseiten entwerfen

Wie gelingt nun ein komplettes Redesign einer Webseite? Da wir bei sipgate nach Scrum organisiert sind, setzen wir unsere Ideen immer in kleinen Häppchen um. Selbst umfassende Designänderungen teilen wir in kleine Einheiten und packen sie in 2-wöchige Sprints.

Neuerungen entstehen Stück für Stück und werden in kleinen Schritten veröffentlicht. So sehen wir zeitnah, ob wir uns in die richtige Richtung bewegen: Sind die Besucher unserer Webseite glücklich? Werden das Produkt und seine Funktionen verstanden?

Besonders knifflig wird es, wenn sich bereits eine große Menge Kunden auf der Webseite wie gewohnt zurecht finden möchte und sich gleichzeitig neue Besucher auf Anhieb für sipgate basic begeistern sollen.

Ins rechte Licht rücken: UX, Design und Informationsarchitektur

Um das alles unter einen Hut zu bekommen, muss zunächst die Informationsarchitektur hinterfragt werden: Welche Information gehört auf welche Seite? Wie bewegen sich Besucher über die gesamte Webseite? Eng damit verknüpft ist die Frage, welchen Zweck die einzelnen Seiten erfüllen oder in Zukunft erfüllen sollen.

Nach einigen Iterationen, in denen sich die Optik von sipgate basic zunächst der Technik anpasste, waren sich unsere Designer einig:

“Da geht noch mehr!”

Deshalb stürzten sie sich auf die Startseite und entwarfen in mehreren Designrunden einen eigenen Illustrationsstil für sipgate basic:

sipgate basic scribble Headerbild

Sämtliche Visualisierungen auf der Startseite wurden diesem Stil angeglichen und zum Teil animiert. Optische Highlights mit Unterhaltungswert.

Hinter den Kulissen schrauben: Die Technik

Daneben feilen wir seit längerem an der Technik von sipgate basic und es hat sich einiges getan. Neu hinzugekommen ist zum Beispiel der Feature Store, in dem Funktionen für den Telefonanschluss gebucht werden können. Das funktioniert nach dem App-Prinzip: Erweiterungen können jederzeit gebucht und gekündigt werden.

Die Idee des Feature Stores gefiel uns gut, gleichzeitig warf sie die grundlegende Logik unseres Produkts um. Zudem wurde Code in moderne Programmiersprachen übersetzt, ersetzt und ergänzt.

Eine weitere technische Herausforderung ist die Migration bereits bestehender Kunden, damit auch diese von neuen Funktionen und dem modernen Design profitieren – selbstverständlich ohne dabei die bisherigen Daten und Einstellungen zu verlieren.

Was wir noch vorhaben

Neben der Startseite werden in den nächsten Wochen alle Unterseiten angepasst. Unsere Nutzer des bisherigen sipgate basic werden nach und nach zum neuen basic umgezogen und können dann den Feature Store im vollen Umfang nutzen.

Es gibt noch einiges zu tun! Wir halten Sie hier im Blog auf dem Laufenden.

 

50 Kommentare


ratorst:

Schönes Design was unübersichtlich ist und über viel weniger Funktionen verfügt. Was soll das dem Kunden bringen?
Eine neue Kontaktliste anzulegen ist nicht mehr möglich, Kontake kann man noch exportieren, aber das gleiche File kann man nicht importieren. Bleibt nur der Umweg über Google. Wenn ich eine SMS versenden will kann ich nicht mehr auf die Kontakte zurückgreifen. Keine Anzeige der IP-Adressen meiner Geräte mehr. Überhaupt wird von meinen 5 Geräten immer nur noch eines angezeigt. Muss der Kennung jetzt zwingend ein e0 angefügt werden ??? Einige Geräte haben seit dem immer wieder Probleme beim registrieren. Alles auf dem neuen Design artet in Sucherrei und Frust aus.
Wie kann ich wieder auf das alte Design zurück schalten? So bringt es mir bis jetzt nur Nachteile. Und den Beta-Tester möchte ich nicht spielen, denn genau danach sieht alles aus. Da ist vieles doch gar nicht zu Ende gedacht worden. Scrum ist wohl nicht richtig verstanden worden …… Und bei Mails an den Support kommt dann irgendwann eine Antwort das meine Mail noch nicht bearbeitet wurde und ich die Anfrage noch einmal stellen soll …… :-( Sind bei der Design Umstellung auch Mails verloren gegangen ??? Insgesamt sieht alles nicht profihaft aus!

Heinz:

Ich verstehe auch nicht, warum man eine wirklich gut funktionierde Benutzeroberfläche nun in so einen Mist verwandelt.
Sipgate interne Anrufe also von Sip ID zu Sip ID gehen auf einmal nicht mehr, was soll das alles?
Zuvor konnte man auch unter Status und Endgeräte / Details alle Infos über registrierte Endgeräte sowie deren IP Adresse sehen. Diese habe ich immer für die Fernabfrage bei der FritzBox benötigt.
Auch alles weg bei dieser neue Desing Oberfläche, also alles nur Rückschritte.
Wie kann ich jetzt sipgate-intern eine andere Sipgate Nummer anrufen?

Wir sollten uns alle schriftlich an Sipgate wenden und bitten die alte Oberfläche wieder herzustellen !

ratorst:

Auf Fragen reagiert hier wohl keiner mehr …..

ratorst:

MWI funktioniert auch nicht mehr. Mit dem neuen Desgin abgeschafft worden?

M. Walter:

Weniger übersichtliche (d.h. „werbefreundliche“), unvollständige (z.B. nur noch 0 oder 25 Sekunden bis Anrufbeantworter reagiert) und ignorante Oberfläche zu Lasten der Kunden. Vieles funktioniert auch noch gar nicht. Der Grund scheint offensichtlich: Man möchte vermutlich nur noch Kunden bedienen, die monatliche Gebühren zahlen. Für den „Basic“ Tarif bleibt nur „Friss oder stirb“; moderne Bevormundung eben. Man sollte sich nur bei Sipgate nicht wundern, wenn Kunden, die den Anschluss beruflich nutzen müssen (und daher z.B. auf bestimmte Funktionen angewiesen sind) mittelfristig abwandern.

Verwunderlich auch, dass bei Bekannten unverändert die alte, übersichtliche und vollständige Oberfläche nutzbar ist. Offenbar gibt es keinen sachlichen, sondern lediglich kaufmännische oder werbetechnische Gründe für die bevormundende, einseitige Umstellung. Sehr schade, nachdem einem Sipgate jahrelang treue Dienste geleistet hat.

worc:

Der geäußerten Kritik muss ich mich vollumfänglich anschließen. Fast alle Mängel habe ich selbst auch gesehen. Die Schlussfolgerungen und Forderungen an Sipgate kann ich nur unterstützen:

GEBT UNS DIE GEWOHNTE FUNKTIONALITÄT ZURÜCK!!!!!

Gibt es hier seitens Sipgate keine Antworten mehr auf die überwältigende Mängelkritik?

Frank:

Ich glaube, dass dieses Blog nicht als zweiseitiger Kanal genutzt wird, sondern nur als Kommunikationsfläche, um seitens Sipgate die neuen Features besser anpreisen zu können.

Es stellt sich die Frage, welche anderen Kommunikationskanäle man als unzufriedener Kunde noch hat. Es ist allgemein bekannt, daß Tickets von Sipgate entweder gar nicht bearbeitet und beantwortet werden, oder erst mit einem gefühlten halben Jahr Verspätung. Telefonisch wird man direkt außen vor gelassen – den Support bekommen nur die „guten“ Geschäftskunden… also nicht etwa die, die Sipgate monatlich ein Vorschußguthaben überweisen und damit für eine Kapitaldecke sorgen, die in der Bilanz mit mehreren Millionen ausgewiesen wird.

Ich werde daraus meine Schlüsse ziehen und den Anbieter wechseln. Meinen 20 Bekannten und Verwandten, denen ich das Sipgate Produkt schmackhaft gemacht habe, kann ich das auch nur empfehlen, zumindest, wenn sie so unzufrieden wie derzeit sind. Und ich höre das eigentlich dauernd….

Schade, Sipgate!

Tom:

Die neue um „e0“ verlängerte SIP-ID registriert sich bei uns nicht, permanent Fehler 403. Die alte geht aber noch, nur wie lange noch? (20. Nov.? – siehe weiter unten).
Einige Zeit nach einem Umzug innerhalb des Ortsnetzes ist zudem die mittlerweile veraltete Anschrift im neuen Design wieder aufgetaucht!? Im noch zugänglichen alten Design (über Kontoübersicht – Meine alten Zahlungen und Rechnungen) ist sie aber aktuell/korrekt! Ach ja, dieser Wink von Sipgate: „Hinweis: Ihre alten Daten stehen Ihnen bis zum 20. November 2015 zur Ansicht und zum Download zur Verfügung.“ – Klingt als ob die momentan funktionierene alte Plattform dann (zumindest für uns) nicht mehr nutzbar ist.

ratorst:

Meine Frage in die Runde ob schon mal jemand Sipload getestet hat, ist einfach gelöscht worden. Danke.
In meiner Mail an den Support wurde mir gesagt das noch einige Fragen hier beantwortet werden, und danach die Kommentarfunktion abgeschaltet werden soll. Davon sehe ich auch nichts!

Anna:

Vielen Dank für das ganze Feedback! Selbstverständlich lesen wir alle Kommentare und nehmen eure Rückmeldungen sehr ernst – auch wenn einige Kommentare hier auf unserem Blog unbeantwortet sind. Ich hoffe natürlich, dass inzwischen vor allen Dingen die technischen Probleme von unserer Kundenbetreuung gelöst werden konnten.

Grundsätzlich ist unsere Kundenbetreuung über basic@sipgate.de erreichbar und offen für Fragen und Feedback. Über die Entwicklung von sipgate basic halten wir euch hier weiterhin auf dem Laufenden.