Freie Absendernummer

Bei sipgate können Sie frei entscheiden, welche Absendernummer Sie bei Anrufen übertragen möchten. Wir arbeiten mit der “Clip no screening”-Funktion. Das bedeutet: Bei sipgate findet keine Kontrolle bzw. Überwachung der gesendeten Telefonnummern statt und Sie können beliebige Nummern als Absendernummer auswählen.

auf einen Blick

Beschreibung

Standardmäßig ist bei sipgate keine Absendernummer gesetzt. Somit haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Sie können sowohl eine Festnetz- als auch eine Mobilfunknummer setzen. Möglich ist auch, dass Sie beispielsweise die Nummer Ihrer Zentrale als Absendernummer verwenden. Wichtig hierbei: Die Regelung gilt nur für in Deutschland getätigte Anrufe. Sobald Sie sich im Ausland befinden, wird immer Ihre sipgate Rufnummer angezeigt.

Die ursprüngliche, eingehend gesetzte Rufnummer ist für die Polizei, Notdienste, Callcenter und strafverfolgende Behörden jederzeit sichtbar. Der Missbrauch dieses Dienstes ist strafbar.

Auf einen Blick

  • Freie Wahl der Absendernummer
  • “Clip no screening”-Prinzip: Keine Kontrolle/Überwachung der Absendernummer
  • sipgate setzt standardmäßig keine Absendernummern
  • Zur Wahl stehen Festnetz- und Mobilrufnummern
  • Regelung gilt nur bei Anrufen innerhalb Deutschlands
  • Im Ausland wird immer die sipgate Rufnummer angezeigt

Passgenaue Tarife und Funktionen

sipgate bietet Ihnen drei verschiedenen Business-Tarife mit unterschiedlichem Funktionsumfang
Tarife vergleichen
zum Seitenanfang